Vorbei mit all den Weihnachtsleckereien wie Spekulatius, Lebkuchen und Christstollen. Es geht mit großen Schritten auf das neue Jahr zu und ich habe in Gedanken schon die Weihnachtsdekoration entfernt und so viele tolle Rezepte für das nächste Jahr im Kopf, dass ich es schon kaum noch aushalten kann. Aber jetzt zu den kleinen Herz-Bretzeln, die sich auch als kleines „Neujahrs“-Geschenk eignen. Ich habe nicht gewusst, wie lecker ganz einfache Vanille-Brezeln sein können, bis ich diese gemacht habe. Vanille und Hefe sind ein unschlagbares Team. Ich hab sie lauwarm gegessen (war klar, oder?) – ein Knaller.

Vorbei mit all den Weihnachtsleckereien wie Spekulatius, Lebkuchen und Christstollen.

Es geht mit großen Schritten auf das neue Jahr zu und ich habe in Gedanken schon die Weihnachtsdekoration entfernt und so viele tolle Rezepte für das nächste Jahr im Kopf, dass ich es schon kaum noch aushalten kann. Aber jetzt zu den kleinen Herz-Bretzeln, die sich auch als kleines „Neujahrs“-Geschenk eignen. Ich habe nicht gewusst, wie lecker ganz einfache Vanille-Brezeln sein können, bis ich diese gemacht habe. Vanille und Hefe sind ein unschlagbares Team. Ich hab sie lauwarm gegessen (war klar, oder?) – ein Knaller.

Vorbei mit all den Weihnachtsleckereien wie Spekulatius, Lebkuchen und Christstollen. Es geht mit großen Schritten auf das neue Jahr zu und ich habe in Gedanken schon die Weihnachtsdekoration entfernt und so viele tolle Rezepte für das nächste Jahr im Kopf, dass ich es schon kaum noch aushalten kann. Aber jetzt zu den kleinen Herz-Bretzeln, die sich auch als kleines „Neujahrs“-Geschenk eignen. Ich habe nicht gewusst, wie lecker ganz einfache Vanille-Brezeln sein können, bis ich diese gemacht habe. Vanille und Hefe sind ein unschlagbares Team. Ich hab sie lauwarm gegessen (war klar, oder?) – ein Knaller.

Vanille-Neujahrs-Herzbrezeln

Portionen: 8 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 g Zucker
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 200 g Butter Zimmertemperatur

Anleitungen

  • 100 g Zucker mit dem Mark der Vanille vermengen und am besten schon einen Tag vorher in einem geschlossenen Behälter ziehen lassen
  • Mehl mit der Trockenhefe vermengen, 2 Pck. Vanillezucker, Kardamom und Salz untermengen
  • Ei, 100 g Butter und Milch zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verkneten
  • Teig an einen warmen Ort eine Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten und auf ca. 40 x 40 cm ausrollen
  • 25 g Butter schmelzen lassen und auf den Teig pinseln, einmal in der Mitte umklappen, so dass der Teig nun ca. 40 x 20 groß ist
  • Von der langen Seite her 8 Streifen mit je einer Länge von 40 cm schneiden
  • Jeden Streifen zu einer Kordel eindrehen und dann zu einer Herzbrezel formen
  • Auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backbleche verteilen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Brezeln ca. 10-15 Minuten goldbraun backen
  • Restliche Butter schmelzen lassen und die noch warmen Brezeln damit einpinseln und mit der Vanille-Zuckermischung bestreuen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.