Beitrag enthält Werbung

Fondue? Fast schon vergessen, oder? Aber der Klassiker kann mal wieder an die Oberfläche geholt werden, denn jetzt mal ehrlich Leute: Wir reden hier über geschmolzenen Käse. Was gibt es besseres als geschmolzenen Käse? Und beim Dippen kannst du ganz kreativ sein. Ich dippe neben kleinen Kartoffeln, Brot und Gemüse auch Südtiroler Speck g.g.A. in den Käse. So lecker, sag ich euch. Also, ab in den Keller, Fondue abstauben und genießen.

Käse-Fondue

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 2 EL Butter
  • 6 Zwiebeln in feinen Scheiben geschnitten
  • ¼ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe halbiert
  • 800 g Fondue Käsemischung
  • 4 TL Maisstärke alternativ Kartoffelstärke
  • 400 Weißwein
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Schuss Kirschwasser
  • 250 g Brot in Würfeln
  • 250 g Südtiroler Speck g.g.A.
  • 250 g Baby-Kartoffeln

Anleitungen

  • Butter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Zwiebeln anrösten
  • Salz unterrühren
  • Kartoffeln im Salzwasser gar kochen, abtropfen
  • Südtiroler Speck g.g.A. in feine Scheiben schneiden
  • Caquelon mit Knoblauch ausreiben, erhitzen (Herd) und die Käsemischung zugeben
  • Stärke mit dem Weisswein anrühren und unter Rühren unter die Käsemischung geben
  • Unter Rühren aufkochen lassen, bis der Käse geschmolzen und das Fondue cremig ist
  • Zwiebeln unterrühren und mit Pfeffer, Muskat und Kirschwasser abschmecken
  • Auf ein Rechaud stellen und genießen

Als ich noch ein kleines Kind war, gab es bei uns jedes Jahr zu Silvester das große Fondue-Essen, nicht mit Käse sondern mit Öl. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich mich mit meiner Schwester immer um die Fonduegabeln gestritten habe und uns das alles nicht schnell genug ging. Irgendwann hatten wir alle die doppelte Anzahl an Gabeln im Topf und keiner wusste mehr, welche Gabel zu wem gehörte. Beim Käse-Fondue kann dieser Stress ja nicht passieren und ich dippe heute lieber etwas in geschmolzenem Käse, als in Öl.

Der Südtiroler Speck g.g.A. übrigens, ist Garant für höchste Qualität. Eigentlich war angedacht den Südtiroler Speck g.g.A vorher mit etwas Honig einzureiben und im Backofen knusprig zu backen, um ihn dann in das Käse-Meer zu dippen, aber das war mir echt zu schade, denn in seinem Rohzustand schmeckt man die feine Würze aus Rosmarin, Lorbeer und Wachholder am besten. Eine herrliche Kombination mit dem Käse. Der Südtiroler Speck g.g.A. passt, wegen seines feinwürzigen leicht salzigen Geschmacks und der dezenten Räuchernote, besonders gut zum Fondue und rundet es ideal ab. Schau doch mal bei HIER vorbei und schau dir die vielen Rezepte rund um den Südtiroler Speck g.g.A. an und hole dir ein paar Inspirationen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.