Was bedeutet „Heimkommen“ für Dich? Ich liebe dieses Wort und beschäftige mich schon lange mit der Bedeutung, dem Gefühl. Heimkommen ist für mich eines der schönsten Gefühle, die es gibt, denn es ist für eng verknüpft mit „Geborgenheit“, „Sorglosigkeit“ und hat viel mit „wohlfühlen“ zu tun. Beim Durchblättern des neuen Kochbuchs „Heimkommen – so schmeckt Zuhause“ von @edeka hatte ich eine Achterbahnfahrt voller Heimkommen-Gefühle, denn so viele Gerichte (und die dazugehörigen Düfte) haben mich an meine Kindheit erinnert, an meine Mama, aber auch an einige Menschen, die ich tief in mein Herzen geschlossen habe. Ich habe mich für ein einfaches, aber wirklich tolles Rezept entschieden, welches gleich zwei Erinnerungen in mir freisetzt. Meine erste Grüne Sauce habe ich von meinem besten Freund Sven serviert bekommen, der aus Hessen kommt (ich bin ja „nur“ zugezogen). Sven ist Heimat für mich, fast seelenverwandt. Bei und mit ihm fühle ich mich einfach wohl. Die Senfsoße erinnert mich an Samstage bei meiner Mutter. Samstags gab es immer „schnelle“ Küche: Suppe, Nudeln und eben auch Kartoffeln mit Senfsoße und Eiern, die ich besonders geliebt habe.
Beitrag enthält Werbung für EDEKA

Was bedeutet „Heimkommen“ für Dich? Ich liebe dieses Wort und beschäftige mich schon lange mit der Bedeutung, dem Gefühl. Heimkommen ist für mich eines der schönsten Gefühle, die es gibt, denn es ist für eng verknüpft mit „Geborgenheit“, „Sorglosigkeit“ und hat viel mit „wohlfühlen“ zu tun. Beim Durchblättern des neuen Kochbuchs „Heimkommen – so schmeckt Zuhause“ von @edeka hatte ich eine Achterbahnfahrt voller Heimkommen-Gefühle, denn so viele Gerichte (und die dazugehörigen Düfte) haben mich an meine Kindheit erinnert, an meine Mama, aber auch an einige Menschen, die ich tief in mein Herzen geschlossen habe.

Ich habe mich für ein einfaches, aber wirklich tolles Rezept entschieden, welches gleich zwei Erinnerungen in mir freisetzt. Meine erste Grüne Sauce habe ich von meinem besten Freund Sven serviert bekommen, der aus Hessen kommt (ich bin ja „nur“ zugezogen). Sven ist Heimat für mich, fast seelenverwandt. Bei und mit ihm fühle ich mich einfach wohl. Die Senfsoße erinnert mich an Samstage bei meiner Mutter. Samstags gab es immer „schnelle“ Küche: Suppe, Nudeln und eben auch Kartoffeln mit Senfsoße und Eiern, die ich besonders geliebt habe.

Was bedeutet „Heimkommen“ für Dich? Ich liebe dieses Wort und beschäftige mich schon lange mit der Bedeutung, dem Gefühl. Heimkommen ist für mich eines der schönsten Gefühle, die es gibt, denn es ist für eng verknüpft mit „Geborgenheit“, „Sorglosigkeit“ und hat viel mit „wohlfühlen“ zu tun. Beim Durchblättern des neuen Kochbuchs „Heimkommen – so schmeckt Zuhause“ von @edeka hatte ich eine Achterbahnfahrt voller Heimkommen-Gefühle, denn so viele Gerichte (und die dazugehörigen Düfte) haben mich an meine Kindheit erinnert, an meine Mama, aber auch an einige Menschen, die ich tief in mein Herzen geschlossen habe. Ich habe mich für ein einfaches, aber wirklich tolles Rezept entschieden, welches gleich zwei Erinnerungen in mir freisetzt. Meine erste Grüne Sauce habe ich von meinem besten Freund Sven serviert bekommen, der aus Hessen kommt (ich bin ja „nur“ zugezogen). Sven ist Heimat für mich, fast seelenverwandt. Bei und mit ihm fühle ich mich einfach wohl. Die Senfsoße erinnert mich an Samstage bei meiner Mutter. Samstags gab es immer „schnelle“ Küche: Suppe, Nudeln und eben auch Kartoffeln mit Senfsoße und Eiern, die ich besonders geliebt habe.

Grüne Sauce und Senfsauce mit Kartoffeln

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Grüne Soße

  • 2 Eier
  • 400 g Kräuter für Frankfurter Grüne Soße
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g saure Sahne
  • 500 g Schmand
  • 2 TL Apfelessig

Senfsoße

  • 2 EL Butter
  • 1,5 EL Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 TL körniger Senf
  • 3-4 TL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Außerdem

  • 800 g Kartoffeln
  • Salz
  • 6 Eier

Anleitungen

  • Für die grüne Soße die Eier hart kochen, abschrecken und pellen
  • Kräuter grob zerkleinern
  • Eier halbieren, Eigelb herauslösen
  • Eigelb zusammen mit den Kräutern, Senf, ½ TL Salz und saure Sahne o einen Blitzhacker ein zerkleinern
  • Eiweiß fein hacken und mit der Kräutermasse und dem Schmand verrühren
  • Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
  • Für die Senfsoße die Butter in einem Topf zerlassen
  • Mehl zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze aufschäumen
  • Gemüsebrühe und Sahne nach und nach unterrühren, aufkochen lassen und bei mittlere Hitze 15 Minuten köcheln lassen
  • Soße mit den beiden Senfsorten, Salz, Pfeffer und Zucker würzen
  • Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren und in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken, salzen und aufkochen
  • 20-25 Minuten garen
  • Eier in kochendem Wasser ca. 6 Minuten kochen, dann abschrecken, pellen und halbieren
  • Kartoffeln abgießen und mit den beiden Soßen und Eiern servieren

Wer jetzt so richtig Lust auf ein Buch voller Gefühle hat, kann es sich sofort HIER bestellen. Es warten über 100 Rezepte aus verschiedenen Regionen auf dich. Selbst für Kochanfänger:innen ist das Buch bestens geeignet, da es dich Schritt für Schritt durch das Rezept führt. Also, keine Angst vor Schweinebraten, Maultaschen oder Süßes, die allesamt warm ums Herz machen. Die Rezepte sind nicht nur alleine der Grund warum das bereits siebente EDEKA Kochbuch mein absoluter Favorit ist. Die Fotografien sind einfach auch wunderschön, da mag man öfters durchblättern.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung