Grüne Soße Spaghetti Carbonara

Grüne Soße Spaghetti Carbonara

Ostern ohne „Grüne Soße“? Niemals, zumal ich eh ein großer Kräuter Fan bin.

So ein Bund voller Petersilie, Kerbel, Kresse, Sauerampfer, Schnittlauch, Borretsch und Pimpinelle schmeckt aber nicht nur traditionell mit Eiern und Kartoffeln, sondern auch in einer cremigen Pasta-Soße. Die herzhafte, cremige Carbonara, die ich so sehr liebe, und die frischen Kräuter passen einfach perfekt zusammen.

Grüne Soße Spaghetti Carbonara

Grüne Soße Spaghetti Carbonara

Vorbereitungszeit30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Bund Frankfurter Grüne Soße gewaschen entstielt und gehackt
  • 200 g Schlagsahne
  • 4 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Parmesankäse gerieben
  • 2 Schalotten gewürfelt
  • 100 g Speckwürfel
  • 500 g Spaghetti

Anleitungen

  • Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.
  • Sahne und Eier in einem Blender mixen und die gehackten Kräuter unterheben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • 50 g geriebenen Parmesan zur Sahnemischung geben und verrühren.
  • Speck in einer großen Pfanne knusprig anbraten, Schalotten zugeben und andünsten.
  • Nudeln abgießen und noch tropfnass zum Speck in die Pfanne geben, vermengen.
  • Kräutersahne zugießen und bei mittlerer Hitze gut vermengen, bis die Sauce leicht cremig wird (nicht länger, sonst stockt das Ei!).
  • Vom Herd nehmen und vor dem Servieren mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung