Ein frisch gebackenes Brot riecht nicht nur unglaublich lecker, sondern schmeckt auch fantastisch. Auch wenn es kein Hexenwerk ist und unglaublich schnell „zusammengerührt“ ist, mache ich es einfach zu selten. Vielleicht ändert sich das jetzt, denn ich hab für meinen Partner Jacobs ein Kaffeebrot gebacken und als Zutat frisch gebrühten Jacobs Krönung Crema verwendet. Das gibt dem Brot eine tolle Würze. Und ich bin mir sicher, dass ihr es lieben werdet.
Beitrag enthält Werbung

Ein frisch gebackenes Brot riecht nicht nur unglaublich lecker, sondern schmeckt auch fantastisch. Auch wenn es kein Hexenwerk ist und unglaublich schnell „zusammengerührt“ ist, mache ich es einfach zu selten. Vielleicht ändert sich das jetzt, denn ich hab für meinen Partner Jacobs ein Kaffeebrot gebacken und als Zutat frisch gebrühten Jacobs Krönung Crema verwendet. Das gibt dem Brot eine tolle Würze. Und ich bin mir sicher, dass ihr es lieben werdet.

Ein frisch gebackenes Brot riecht nicht nur unglaublich lecker, sondern schmeckt auch fantastisch. Auch wenn es kein Hexenwerk ist und unglaublich schnell „zusammengerührt“ ist, mache ich es einfach zu selten. Vielleicht ändert sich das jetzt, denn ich hab für meinen Partner Jacobs ein Kaffeebrot gebacken und als Zutat frisch gebrühten Jacobs Krönung Crema verwendet. Das gibt dem Brot eine tolle Würze. Und ich bin mir sicher, dass ihr es lieben werdet.

Kaffee-Weizenvollkorn Brot

Portionen: 1 Brot
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 500 g Vollkornweizenmehl
  • 250 g Jacobs Krönung Crema
  • 200 ml Wasser
  • 2 g frische Hefe
  • 8 g Salz
  • 3 EL Speiseöl

Anleitungen

  • Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel vermengen, in eine Schüssel geben und Wasser, Kaffee sowie Öl zugeben
  • Alles verrühren, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen
  • Backofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und einen Gusseisernen Topf mit erhitzen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einer Kugel oder zu einem Oval formen (je nach Form des Topfes), auf ein Backpapier legen und in den vorgeheizten Topf gleiten lassen
  • Deckel auflegen, Temperatur auf 220 Grad runterdrehen und 30 Minuten backen
  • Deckel abnehmen und nochmals 15 Minuten backen

TIPP

Wer keinen gusseisernen Topf zur Hand hat, kann natürlich auch ein Ton-oder Emaille-Form nehmen. Wer das Brot noch kräftiger mag, kann auch noch die 200 ml Wasser gegen Kaffee austauschen.

Wenn ich mich mit Kaffee beschäftige, habe ich immer ganz viel Kopfkino und gehe mit auf die (Kaffee-) Reise. Ein Beispiel: Wenn ich mich vorher mit einem Rezept beschäftige und die passenden Kaffeebohnen meines Partners Jacobs (link) heraussuche, lese ich auch gerne immer etwas über die Bohnen. Beim Jacobs Krönung Crema Bohnenkaffee werden Bohnen aus Südamerika und Asien verwendet. Schon habe ich die atemberaubende Natur vor Augen: üppige Regenwälder, Vulkane und wolkenverhangene Nebelwälder. Dazu das bunte Asien mit all seinen Traditionen.

Wie ihr merkt, sind Kaffeebohnen für mich nicht nur Kaffeebohnen, sondern Teil einer Geschichte. Ich freue mich, wenn ihr das ein oder andere Rezept mit Kaffee ausprobiert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.