Ich musste noch einmal bei den Blutorangen zuschlagen, bis die Saison dann bald vollständig vorbei ist. Der griechische Joghurt im Kuchen, in Kombination mit der Blutorange, lässt ihn fast wie ein Softeis schmecken. Ich habe noch ein paar Kerzen auf den Kuchen gepackt. Sah irgendwie besser aus. Zu feiern gibt es ja eh ständig etwas.

Ich musste noch einmal bei den Blutorangen zuschlagen, bis die Saison dann bald vollständig vorbei ist.

Der griechische Joghurt im Kuchen, in Kombination mit der Blutorange, lässt ihn fast wie ein Softeis schmecken. Ich habe noch ein paar Kerzen auf den Kuchen gepackt. Sah irgendwie besser aus. Zu feiern gibt es ja eh ständig etwas.

Ich musste noch einmal bei den Blutorangen zuschlagen, bis die Saison dann bald vollständig vorbei ist. Der griechische Joghurt im Kuchen, in Kombination mit der Blutorange, lässt ihn fast wie ein Softeis schmecken. Ich habe noch ein paar Kerzen auf den Kuchen gepackt. Sah irgendwie besser aus. Zu feiern gibt es ja eh ständig etwas.
Ich musste noch einmal bei den Blutorangen zuschlagen, bis die Saison dann bald vollständig vorbei ist. Der griechische Joghurt im Kuchen, in Kombination mit der Blutorange, lässt ihn fast wie ein Softeis schmecken. Ich habe noch ein paar Kerzen auf den Kuchen gepackt. Sah irgendwie besser aus. Zu feiern gibt es ja eh ständig etwas.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Joghurt-Blutorangen Kuchen

Portionen: 1 Kastenform ca. 15 x 25 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 250 g griech. Joghurt
  • 3 Eier
  • 3 Blutorangen
  • 125 ml Kokosöl geschmolzen
  • 200 g Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Kastenform einfetten
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen
  • Joghurt und Zucker verrühren, Öl und Eier unterrühren
  • Schale der Blutorangen abreiben und Saft auspressen
  • Abgeriebene Schale von 2 Orange und ca. 60 ml Saft unterrühren
  • Mehlmischung unterrühren
  • Teig in die Kastenform geben und 50-60 Minuten goldbraun backen
  • In der Form 10 Minuten abkühlen lassen, stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
  • Puderzucker und restliche Orangenschale vermengen und nach und nach etwas Blutorangesaft unterrühren, bis eine dickflüssige Glasur entsteht
1 Kommentar
  1. Doris Inzelsperger sagte:

    Sehr lecker, hab heute gleich mal die Zutaten besorgt – noch gibt es Bio Blutorangen. Backe ihn am Freitag zur Baby Party (zu dritt) zum Kaffee mit meiner Nachbarin. Muss allerdings gf backen, bin gespannt wie er wird. Gibt es eine Info zu der schönen Backform ich hab jetzt nur Kasten oder Savarin Form zur Hand – geht sicher aber fürs nächste mal. DANKE5 stars

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.