Ein paar Kekse hab ich noch! Aus Kartoffeln und mit vielen Mandeln. Die schmecken mir besonders gut. So gut, dass sie innerhalb von 2 Tagen aufgegessen waren.

Ich werde nie verstehen, wie man eine Keksdose füllt.




Kartoffelplätzchen

Portionen: 15 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Kartoffel festkochend 120 g ohne Schale
  • 80 g Mandelkerne mit Haut
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mandeln gehackt
  • 150 g Zucker
  • 90 g Pinienkerne
  • 1 EL Milch

Anleitungen

  • Kartoffel schälen, würfeln und 10 Minuten kochen
  • Kartoffel abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen
  • Ei trennen und das Eiweiß schaumig rühren
  • Kartoffeln, gemahlene Mandeln, Zucker und 1 Eigelb zu einem Teig verkneten
  • Aus dem Teig Kugeln formen
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Kugeln zuerst in das Eiweiß, dann in Pinienkerne und dann in den gehackten Mandeln wenden und auf ein Backblech geben
  • Milch mit 1 Eigelb verquirlen und die Plätzchen vorsichtig einpinseln
  • Im Ofen 20 Minuten goldbraun backen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.