Ihr Lieben, ich bin noch ganz überwältigt von den vielen tollen Antworten auf meine Instagram Story zum Thema kulinarische Kindheitserinnerungen. Viele Gerichte hatte ich schon längst vergessen und bin kurz gedanklich wieder in die Rolle des kleinen Jungen geschlüpft, der es liebte den Menschen in unserer Küche beim kochen und backen zu beobachten. Einige Speisen kannte ich noch nicht und werde das ein oder andere Rezept auf jeden Fall ausprobieren. Danke dafür. Bis dahin halte ich mich mit diesem „echt richtig leckeren“ Dessert über Wasser. Das Rezept teile ich gern mit euch….weiße Kokosschokolade ist auch dabei.

Kokos-Kirsch Dessert

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 500 g Kirschen entkernt
  • 100 ml Kirschsaft
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 500 g Kokos-Joghurt
  • 300 ml Sahne
  • 5 TL Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Weiße Kokosschokolade geraspelt

Anleitungen

  • Kirschen mit dem Kirschsaft in einen Topf geben und 10 Minuten köcheln lassen
  • Zucker und Zitronensaft zugeben, unterrühren und nochmals 10 Minuten köcheln lassen, bis die Masse etwas eingedickt ist und ein Sirup entsteht
  • Abkühlen lassen
  • Sahne mit dem Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen und unter den Joghurt heben
  • Die Hälfte der Kirschen samt Sirup pürieren
  • Kirschpüree grob unter die Joghurtmasse ziehen
  • ¾ der Schokolade als Boden auf 4 Gläser aufteilen
  • Die Hälfte der Joghurt-Sahnemischung darauf verteilen, gefolgt von den restlichen Kirschen im Sirup
  • Vorgang wiederholen und zum Schluss die restliche Schokolade darauf verteilen

TIPP:

Du kannst natürlich auch TK-Kirschen verwenden. Ein Schuss Kirschwasser mitköcheln lassen, ist auch sehr lecker.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.