Kokospudding mit Kokos-Crunch

Ich habe schon so lange keinen selbstgemachten Pudding mehr gegessen. Ich esse ihn ja am liebsten noch lauwarm direkt aus dem Topf…aber die Kombination aus Kokospudding mit salzigen Kokos-Crunch, Schokoalde und Sahne ist auch nicht sooo schlecht.

Ich habe schon so lange keinen selbstgemachten Pudding mehr gegessen.

Ich esse ihn ja am liebsten noch lauwarm direkt aus dem Topf…aber die Kombination aus Kokospudding mit salzigen Kokos-Crunch, Schokolade und Sahne ist auch nicht sooo schlecht.

Ich habe schon so lange keinen selbstgemachten Pudding mehr gegessen. Ich esse ihn ja am liebsten noch lauwarm direkt aus dem Topf…aber die Kombination aus Kokospudding mit salzigen Kokos-Crunch, Schokoalde und Sahne ist auch nicht sooo schlecht.

Kokospudding mit Kokos-Crunch

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 4 Eigelb
  • 35 g Speisestärke
  • 2 Dosen Kokosmilch
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter geschmolzen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g RITZ Crackers oder salzige TUC Kräcker
  • 100 g Kokosraspeln
  • 3 TL Honig
  • 2 Bananen in Scheiben geschnitten
  • 300 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g geraspelte Schokolade

Anleitungen

  • Eigelbe mit Speisestärke in einen Topf geben und mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren
  • Zucker, Kokosmilch und Salz zugeben, verrühren und auf mittlerer Hitze unter Rühren 8 Minuten köcheln lassen, bis die Masse angedickt ist
  • Vom Herd nehmen und Vanilleextrakt und 20 g Butter unterrühren, mit Klarsichtfolie abdecken und abkühlen lassen
  • Kräcker zerbröseln und mit Kokosraspeln und der restlichen Butter zu Streusel verkneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im Ofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze 10 Minuten goldbraun backen, dann auskühlen lassen
  • Sahne mit Vanillezucker steif schlagen
  • In 4 Gläser abwechselnd Kokosstreusel, Kokospudding und Bananenscheiben schichten
  • Sahne aufgeben und mit Schokoraspeln toppen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung