Ein Sprichwort besagt „Wenn man seinen Geschmack bildet, schmecken Zitronen besser als Zuckerwatte.“ Als Kind hätte ich sicherlich eher zur Zuckerwatte gegriffen, obwohl ich immer hemmungslos mit dem klebrigen Zeug überfordert war (ich würde jetzt die Zuckerwatte wahrscheinlich niemals mehr aus meinem Bart befreien können). Heute bevorzuge ich wirklich den Geruch und den Geschmack von Zitronen. Daher bekommt dieses Dessert nicht nur einen ordentlichen Schuss Zitronenlikör, sondern auch frischen Zitronensaft verabreicht.

Ein Sprichwort besagt „Wenn man seinen Geschmack bildet, schmecken Zitronen besser als Zuckerwatte.“ Als Kind hätte ich sicherlich eher zur Zuckerwatte gegriffen, obwohl ich immer hemmungslos mit dem klebrigen Zeug überfordert war (ich würde jetzt die Zuckerwatte wahrscheinlich niemals mehr aus meinem Bart befreien können). Heute bevorzuge ich wirklich den Geruch und den Geschmack von Zitronen. Daher bekommt dieses Dessert nicht nur einen ordentlichen Schuss Zitronenlikör, sondern auch frischen Zitronensaft verabreicht.

Ein Sprichwort besagt „Wenn man seinen Geschmack bildet, schmecken Zitronen besser als Zuckerwatte.“ Als Kind hätte ich sicherlich eher zur Zuckerwatte gegriffen, obwohl ich immer hemmungslos mit dem klebrigen Zeug überfordert war (ich würde jetzt die Zuckerwatte wahrscheinlich niemals mehr aus meinem Bart befreien können). Heute bevorzuge ich wirklich den Geruch und den Geschmack von Zitronen. Daher bekommt dieses Dessert nicht nur einen ordentlichen Schuss Zitronenlikör, sondern auch frischen Zitronensaft verabreicht.

Limoncello Mousse

Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g Cantuccini
  • 200 ml Limoncello
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillesoßenpulver ohne Kochen

Anleitungen

  • Cantuccini grob zerbröseln und auf Gläser aufteilen
  • 100 ml Limoncello darauf träufeln
  • Quark, Mascarpone, Zucker, restlichen Limoncello verrühren
  • Schale der Zitrone abreiben und Saft auspressen
  • Zitronenabrieb und Zitronensaft unter die Quarkmasse rühren, Soßenpulver unterrühren
  • 250 ml Sahne steif schlagen und unterheben
  • Creme auf die Gläser verteilen (am besten mit einem Spritzbeutel) und kühl stellen
  • Vor dem Servieren restliche Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und mit einem Spritzbeutel in die Gläser spritzen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.