Wir alle kennen doch noch diese kleinen Schokoladenkuchen mit flüssigen Schokoaldenkern, die vor einigen Jahren auf keiner Speisekarte fehlen durfte und schon jeder Drittplatzierte beim Perfekten Dinner als Dessert präsentierte, oder? Ich mag die Kombination aus warmen Schokoladenkuchen und flüssiger Schokosoße. Noch lieber mag ich diesen großen Gugelhupf mit einem Kern aus schokoladigen Salzkaramell.

Wir alle kennen doch noch diese kleinen Schokoladenkuchen mit flüssigen Schokoaldenkern, die vor einigen Jahren auf keiner Speisekarte fehlen durfte und schon jeder Drittplatzierte beim „perfekten Dinner“ als Dessert präsentierte, oder? Ich mag die Kombination aus warmen Schokoladenkuchen und flüssiger Schokosoße. Noch lieber mag ich diesen großen Gugelhupf mit einem Kern aus schokoladigen Salzkaramell.

Wir alle kennen doch noch diese kleinen Schokoladenkuchen mit flüssigen Schokoaldenkern, die vor einigen Jahren auf keiner Speisekarte fehlen durfte und schon jeder Drittplatzierte beim Perfekten Dinner als Dessert präsentierte, oder? Ich mag die Kombination aus warmen Schokoladenkuchen und flüssiger Schokosoße. Noch lieber mag ich diesen großen Gugelhupf mit einem Kern aus schokoladigen Salzkaramell.

Riesen-Lava Cake mit gesalzenem Schokoladen-Karamell

Portionen: 1 Gugelhupfform 26 cm Durchmesser
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 50 g Backkakao
  • 450 g Mehl
  • 600 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 180 ml Buttermilch

Schokoladenkaramell

  • 250 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • 320 g Zucker
  • 2 TL Meersalz
  • 50 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und ein Gugelhupfform einfetten
  • Butter, Kakao und 350 ml Wasser in einen Topf geben und unter Rühren bei mittelrer Hitze die Butter schmelzen lassen
  • Vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Mehl, Zucker und Backpulver vermengen
  • Kakaomischung, Eier und Buttermilch zugeben und verrühren
  • Teig in die Form füllen und 50 Minuten backen
  • Für das Karamell die Sahne, Schokolade und Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen
  • Zucker und 125 ml Wasser in einen Topf geben und langsam köcheln lassen, bis scch der Zucker aufgelöst hat, dann 10 Minuten kochen lassen, bis das Karamell goldbraun geworden ist
  • Vom Herd nehmen und langsam die Sahnemischung und Meersalz unterrühren
  • Nochmals für 5 Minuten auf den Herd geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen, dann auskühlen lassen
  • Kuchen auf einen großen Teller mit Rand geben und das Karamell über den Kuchen und in die Mitte des Gugelhupfs gießen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.