Von drauß, vom Felde komm ich her….Ich muß euch sagen es grünt so sehr. Und zwar Löwenzahn. Hier sind die Felder und Gärten voller Löwenzahn. So viel, dass es eine Schande wäre, nicht etwas Leckeres daraus zu machen. Wie Pesto zum Beispiel. Löwenzahn beinhaltet eine Menge an wertvollen Vitaminen, Bitterstoffen und Mineralstoffen und schmeckt würzig-herb. Schon mal ausprobiert?

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Löwenzahn Pesto

Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 150 g Löwenzahn
  • 120 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan

Anleitungen

  • Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe leicht anrösten
  • Löwenzahnblätter waschen und grob hacken
  • Parmesan grob reiben
  • Löwenzahn, Knoblauch, Sonnenblumenkerne und Öl nach und nach pürieren
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Ich fülle das Pesto in sterilisierte Gläser und gieße noch etwas Olivenöl drauf. So kann ich das Pesto länger aufbewahren. Mit etwas Nudelwasser verrührt schmeckt es perfekt zu Nudeln aber auch als Brotaufstrich richtig gut.

4 Kommentare
  1. Steffi sagte:

    Hallo Patrick,
    das klingt sehr interessant. Verwendest du nur die grünen Blätter oder auch die gelben Blütenblätter?
    Dann geh ich am Wochenende mal pflücken. :-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Steffi, eine gute Idee. Es liegt ja alles quasi vor der Türe. Ich hab nur die grünen Blätter verwendet. Aus den Blüten mache ich mir einen Wein. Lieben Gruß – Patrick

      Antworten
      • Steffi sagte:

        Ein Wein klingt auch sehr spannend. Ich möchte mich an veganem Honig probieren (bin zwar selbst kein Veganer, klingt aber interessant. Hab ich von einem anderen Blog abgeguckt: https://kichererb.se/), dafür braucht man die Blüten. Und dann pflücke ich gleich Blätter mit und mache mich an das Pesto. :-)
        Danke & liebe Grüße
        Steffi

        Antworten
  2. Gülsah sagte:

    Hallo Patrick,

    Ich bin mehr als begeistert von deinen Rezepten von deinen Ideen. Vieles habe ich schon nachgebacken.
    Das werde ich auch machen, allein wegen des gesundheitsfördernden Faktors. Löwenzahn ist ein Leberfreund, aber das weißt du bestimmt viel besser als ich. Wenn du mehr solche tollen Rezepte hast, würde ich mich freuen. Lieben lieben Dank ❤️.
    Gülsah5 stars

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung