Mandel-Bananenmuffins

Muffins sieht man immer weniger in den ganzen Food-Feeds. Zu „old school“? Wer das denkt, hat diese Mandel-Muffins noch nicht gegessen.

Denn die sind so lecker, dass sie einfach nach „mehr“ schreien. Im ernst jetzt: Bananen, geröstete Mandeln und Joghurt…ein Traum.

Mandel-Bananenmuffins

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 3 Bananen zerdrückt
  • 100 g Mandelmus oder Erdnussbutter
  • 2 Eier
  • 200 g Joghurt
  • 100 g Mandeln gehobelt
  • 125 g Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen
  • Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fettzugaben goldbraun anrösten, dann abkühlen lassen
  • Mehl mit Backpulver, gemahlene Mandeln und Zucker vermengen
  • Bananen mit Mandelmus, Eier und Joghurt verrühren
  • Mehlmischung unterrühren, 80 g Mandelblättchen unterheben
  • Teig in die Muffinförmchen geben und 15-20 Minuten goldbraun backen
  • Puderzucker mit etwas Wasser zu einer dicken Glasur verrühren, über die Muffins geben und mit dem restlichen Mandeln darüber verteilen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung