Omas Apfelkuchen

Ihr kennt das sicherlich auch: Ab und an denkt man gern daran zurück, wie es war Kind zu sein. Da war die Welt für uns noch in Ordnung und die größten Probleme lagen darin, wer die meisten und schönsten Murmeln besaß. An den Wochenenden hat man mit den Eltern die Großeltern besucht und tauchte für diesen Moment kurz in eine andere Welt ein. Es sind viele Erinnerungen geblieben. Bei mir ist der herrliche Duft von frisch gebackenen Kuchen vermischt mit frisch gebrühtem Kaffee heute noch so präsent in meiner Nase, als würde ich wieder in der kleinen Küche bei Oma stehen, die noch schnell eine kleine Schüssel voller Sprühsahne füllte, weil sie dachte, dass es niemanden auffallen würde. Zum Sahne schlagen hatte sie einfach keine Lust. Aber der Kaffee war immer derselbe. Ich erinnere mich noch an die gold-grüne Kaffee-Verpackung, die immer am Fenster stand. Wenn die Sonne sie anstrahlte, erstrahlte die ganze Küche in diesem goldig-grünem Schimmer. Vielleicht kommt durch die Erinnerung meine Liebe zu Jacobs Kaffee. Auch wenn sich im Laufe der Jahre die Verpackung verändert hat, ist das gold-grün der Jacobs Krönung geblieben. Und wenn ich die Ofentüre mit dem Apfelkuchen leicht öffne und mir einen Kaffee aufbrühe, ist die Welt für einen kleinen Moment in Ordnung.

Omas Apfelkuchen

Portionen: 1 Springform 26cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 8 Äpfel Boskop oder Elstar
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 375 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 275 g kalte Butter in Würfeln plus 2 TL Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Springform etwas einfetten
  • 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden
  • Äpfel mit Zitronensaft vermengen und in die Pfanne geben und unter Rühren ein paar Minuten köcheln lassen, dann zur Seite stellen und Vanilleextrakt unterrühren
  • Für die Streusel Mehl, Backpulver und Zucker vermengen und mit den Händen die Butter unterkneten und zu Streusel kneten
  • Die Hälfte der Streusel auf dem Boden der Springform verteilen, mit den Fingern glatt drücken und einen 2 cm hohen Rand formen
  • Boden 8 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und die Apfelmischung darauf verteilen und mit den restlichen Streuseln belegen
  • Im Ofen 60 Minuten goldbraun backen, in der Form abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung