Saftiger Apfelkuchen mit Skyr-Schmand Füllung

Ich freue mich so sehr auf die anstehende, regionale Apfelsaison, dass ich nicht mehr abwarten konnte und diesen saftigen Kuchen, der mit einer Skyr-Schmand Füllung überrascht, backen musste. Dazu Mandelstreusel und eine dicke Schicht aus Puderzucker. Ein Apfeltraum.

Ich freue mich so sehr auf die anstehende, regionale Apfelsaison, dass ich nicht mehr abwarten konnte und diesen saftigen Kuchen, der mit einer Skyr-Schmand Füllung überrascht, backen musste. Dazu Mandelstreusel und eine dicke Schicht aus Puderzucker. Ein Apfeltraum.

Ich freue mich so sehr auf die anstehende, regionale Apfelsaison, dass ich nicht mehr abwarten konnte und diesen saftigen Kuchen, der mit einer Skyr-Schmand Füllung überrascht, backen musste. Dazu Mandelstreusel und eine dicke Schicht aus Puderzucker. Ein Apfeltraum.

Saftiger Apfelkuchen mit Skyr-Schmand Füllung

Portionen: 1 Springform 24 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Teig

  • 75 g Butter weich
  • 5 EL Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 ml Milch

Füllung

  • 400 g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 3 TL Zucker
  • 300 g Skyr
  • 300 g Schmand
  • 2 EL Speisestärke

Streusel

  • 115 g Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 90 g Mehl
  • 60 g Mandeln gemahlen

Anleitungen

  • Backofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Tarteform einfetten.
  • Für den Teig Butter und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver vermengen und mit der Milch nach und nach unter die Buttermischung rühren. Teig in die Form geben und Rand formen. Zitrone auspressen und Schale abreiben.
  • Äpfel schälen und vierteln, dann in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Skyr, Schmand, Zitronenschale, Zucker und Speisestärke verrühren. Masse auf den Teigboden verteilen. Apfelspalten mit der Rundung nach oben in die Creme drücken.
  • Für die Streusel alle Zutaten zu Streuseln kneten und über die Äpfel verteilen.
  • Im Ofen 45 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung