Apfelpfannkuchen aus dem Ofen

Herrlich wenn diese kleinen Pfannkuchen im Ofen aufpoppen. Und noch warm serviert sind sie ein herrliches Dessert. Aber ich mag sie auch am Morgen. Und am Abend. Und auch mal Zwischendurch.

3_pfannkuchen

Ich habe die kleinen Pfannkuchen in ovalen Auflaufförmchen gemacht. Natürlich kann man jedes andere kleine Förmchen ebenso gut nutzen. Oder ihr macht einen großen Pfannkuchen in einer gusseisernen Pfanne oder Auflaufform. Anstatt der Äpfel könnt ihr natürlich auch jede andere Obstsorte verwenden. Ein Allrounder.

2_pfannkuchen

Apfelpfannkuchen aus dem Ofen
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 6
Ingredients
  • 2 TL Butter
  • 1 Apfel
  • 2 TL Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • 130 g Mehl
  • etwas Vanille (aus der Mühle oder Mark ½ Vanilleschote)
  • etwas Öl zum Einfetten der Formen
  • etwas Puderzucker
Instructions
  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Förmchen etwas mit Öl einfetten und die Butter auf die Formen verteilen. Formen in den Backofen geben bis die Butter geschmolzen ist. Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden und mit Zimt und Zucker vermengen.
  2. Eier mit dem elektrischen Handrührgerät aufschlagen. Vanille, Milch und Mehl zugeben und kräftig verrühren. Teig auf die Formen verteilen und die Apfelmischung in die Mitte der Formen geben. Im Ofen 20 Minuten backen, bis die Pfannkuchen goldbraun sind. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

1_pfannkuchen

2 Kommentare
  1. Tine von den Foodistas
    Tine von den Foodistas says:

    Die sehen aber köstlich aus lieber Patrick. Diezum Frühstück…. Das wäre ein kleines Träumchen.
    Und wenn die schön im Backofen bruzzeln, kann man schnell noch mal unter die warme Bettdecke huschen.
    Liebe Grüße
    Tine von den Foodistas

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen