Marokkanischer Eistee & eine Märchenhafte Wiedergeburt aus 1001 Nacht

Beitrag enthält Werbung

Erfrischung gefällig? Ab in den Garten mit Euch und eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen. Das ist gar nicht so schwer. Ich verrate Euch wie ich das mache:

Ich versuche mir meine Freizeit so angenehm wie möglich zu machen. Das heißt aber nicht nur Füße hochlegen und den Fernseher anwerfen, sondern auch eine angenehme Umgebung zu schaffen.

Gerade jetzt, wo das Wetter so wunderbar ist, versuche ich mir ein bisschen Urlaubsstimmung nach Hause in den heimischen Garten zu holen. Und ich, als Marrakech-Fan (mein neues Buch „Marrakech“ erscheint am 18.09.2018), möchte auch im Garten nicht auf ein Marokkanisches Urlaubsambiente verzichten.

Jetzt aber erst einmal die versprochene Erfrischung:

 

 

 

Marokkanischer Eistee
Portionen: 4 Gläser
Zutaten
  • 2 Bund frische Minze
  • 6 Kardamomkapseln
  • 3 Bio-Limetten
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 10 EL Zucker
  • Eiswürfel
Anleitungen
  1. Minze waschen und von der Hälfte die Blättchen entfernen
  2. Kardamomkapseln zermörsern
  3. 2 Limetten heiß abwaschen, Schale fein reiben und Saft auspressen
  4. Restliche Limette in Scheiben schneiden
  5. 1 Liter Wasser zusammen Kardamomkapseln, Limettenschale, Zimtstange und Sternanis zum Kochen bringen
  6. Minzeblättchen zugeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  7. Zucker und Limettensaft zugeben und über ein Sieb abseihen
  8. Vollständig abkühlen lassen und im Kühlschrank kalt stellen
  9. Eistee mit Eiswürfeln, Limettenscheiben und Minzestielen servieren

 

So! Und wenn Dein Eistee fertig ist, machst Du es Dir in der Sonne gemütlich.

 

 

 

Meine neue Errungenschaft ist der „Kelim Teppich TANGIER“ von liv interior der In- und Outdoor verwendet werden kann, da er Licht- und witterungsbeständig ist. Aber der Teppich ist nicht nur einfach so ein Teppich. Er ist ein handgewebter Teppich aus 100% recycelten Plastikflaschen!
WHAT? Ja, richtig gelesen. Der Teppich sieht nicht nur aus wie ein richtiger Kelim-Teppich sondern fühlt sich auch noch so an. So angenehm, dass ich direkt in der Sonne ein Mittagsschlaf auf ihn gemacht habe.

Ich bin restlos begeistert. Von dem Teppich und von der Idee aus recycelten Plastikflaschen so etwas Wundervolles herzustellen.

Okay, ich war am Anfang misstrauisch als liv interior mich anfragte ob ich den Teppich nicht auf „Herz und Nieren“ testen möchte. Ich hab einen kratzigen, harten und nach Plastik aussehenden Teppich erwartet. Als er ankam war ich wirklich verwundert wie echt er aussah und musste mir nochmals alle Informationen durchlesen, ob dieser Teppich auch wirklich aus PET-Flaschen besteht. Tut er!

Für mich ein grandioses Beispiel das es eben auch anders geht.

Momentan genießen wir ihn draußen. Im Winter wird er bei uns im Wintergarten unter dem Esstisch liegen. Und Verschmutzungen sind auch kein Problem, denn er lässt sich einfach mit Wasser reinigen oder bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen.

 

 

Über die PET-Teppiche

Alle Teppiche werden fair produziert und tragen das GoodWeave-Gütesiegel gegen ausbeuterische Kinderarbeit und Einhaltung sozialer und ökologischer Mindeststandards. In Recyclinganlagen werden die PET –Flaschen in Flakes umgewandelt, gereinigt und eingeschmolzen und zu langen Fäden gestreckt. Daraus entsteht Garn welches auf Spulen gezogen wird. Je nach Teppichgröße werden zwischen 100 und 750 recycelte PET-Flaschen benötigt.

 

Mehr von liv interior?

Hier gelangst Du zur Webseite, zum FACEBOOK Auftritt und zum INSTAGRAM Profil

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.