,

Mini Piña Colada Gugel

Passend zum Wetter gab es gestern eine erfrischende Piña Colada in Form von kleinen Mini Gugels.

Ich gehöre ja zu den Frühaufstehern und so konnte ich, bis die Hitze der Sonne die Wohnung in einen Backofen verwandelt hat, gestern für den Nachmittag kleine erfrischende Mini Gugels backen. Die waren herrlich fruchtig durch die pürierte Ananas und der Kokos-Rum hat sie in kleine Cocktails verwandelt. Die Mini Gugels sind schnell zusammengerührt und noch schneller gebacken. Also, kleiner Aufwand für einen großen Auftritt.

Pina

Wer keine frische Ananas zur Hand hat, kann selbstverständlich auch Ananas aus der Dose nehmen.Natürlich kann die Piña Colada auch als Virgin Colada durchgehen. Den Rum einfach mit Ananassaft ersetzen.

Pinacoladagugl

Mini Piña Colada Gugel
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für ca. 60 Stück
Ingredients
  • 200 g Butter, weich
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eiweiß
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Ananas, püriert
  • [b]Für die Glasur[/b]
  • 350 g Puderzucker
  • 2 TL Milch
  • 2 TL Malibu Rum
  • Kokosflocken
Instructions
  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Mini Gugelformen einfetten.
  2. Mehl mit dem Backpulver vermischen. Eier, Eiweiß, Vanille, Zucker und Butter aufschlagen. Mehl nach und nach unterrühren. Ananas pürieren und unter den Teig rühren. Teig am besten in eine Spritztülle füllen und in die Mini Gugelförmchen geben und im Backofen 15 Minuten goldbraun backen.
  3. Nach dem backen abkühlen lassen und aus den Förmchen drücken.
  4. Puderzucker mit Milch und Rum verrühren. Die Mini Gugels in die Glasur tunken und in die Kokosraspeln drehen. Auf einem Kuchengitter die Glasur fest werden lassen.

 

Pinacolada

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen