Um ehrlich zu sein, hatte ich vor Panna Cotta immer ziemlichen Respekt, da es als Dessert immer so fancy und elegant aussieht. Aber ihr wisst es ja, es ist wirklich das einfachste Dessert der Welt. Als Kuchenfüllung daher perfekt. Der Boden besteht aus Zitronenwaffeln. Das werde ich jetzt öfter machen, denn das schmeckt mir viel besser als einen Keksboden aus Butterkeksen zu machen.

Um ehrlich zu sein, hatte ich vor Panna Cotta immer ziemlichen Respekt, da es als Dessert immer so fancy und elegant aussieht. Aber ihr wisst es ja, es ist wirklich das einfachste Dessert der Welt. Als Kuchenfüllung daher perfekt. Der Boden besteht aus Zitronenwaffeln.

Das werde ich jetzt öfter machen, denn das schmeckt mir viel besser als einen Keksboden aus Butterkeksen zu machen.

Um ehrlich zu sein, hatte ich vor Panna Cotta immer ziemlichen Respekt, da es als Dessert immer so fancy und elegant aussieht. Aber ihr wisst es ja, es ist wirklich das einfachste Dessert der Welt. Als Kuchenfüllung daher perfekt. Der Boden besteht aus Zitronenwaffeln.  Das werde ich jetzt öfter machen, denn das schmeckt mir viel besser als einen Keksboden aus Butterkeksen zu machen.

Panna Cotta Tarte mit Waffelboden

Portionen: 1 Springform 20 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 g Zitronenwaffeln
  • 65 g Butter weich
  • 4 Blatt Gelatine
  • 300 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Blaubeeren
  • Frische Minze

Anleitungen

  • Eine Springform mit Backpapier auslegen
  • Waffeln zermahlen und mit der weichen Butter vermengen und als Boden in die Springform drücken und einen 2,5 cm hohen Rand formen, kalt stellen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Sahne, Milch, Zucker und Vanillemark aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen lassen
  • Gelatine ausdrücken und in die noch warme Sahnemischung rühren
  • Panna Cotta auf den Waffelboden gießen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben
  • Vor dem Servieren mit Blaubeeren und Minze garnieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung