Beitrag enthält Werbung

Neues aus Rosenthals Kaffee-Küche: Mit dem Einzug der zweiten Küche bei mir daheim im ersten Obergeschoss, wurde nicht nur ein großer Traum wahr, sondern die Einweihung selbst war schon ein leckerer Erfolg.

Ein schlonziges Kaffee-Risotto kam dabei heraus.

Diesmal bekommt das Hauptgericht eine würzige Note der Jacobs Barista Editions Espresso Bohnen. Die Bohnenmischung aus südamerikanischen und asiatischen Kaffee passt perfekt zu Risotto und Parmesan.

Ein schlonziges Kaffee-Risotto kam dabei heraus.  Diesmal bekommt das Hauptgericht eine würzige Note der Jacobs Barista Editions Espresso Bohnen. Die Bohnenmischung aus südamerikanischen und asiatischen Kaffee passen perfekt zu Risotto und Parmesan.

 

 

Parmesan-Kaffee Risotto
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 350 g Risotto Reis
  • 10 g Butter
  • 150 g Parmesan gerieben
  • 100 ml Sahne
Für die Brühe
  • 100 g Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Espresso
  • 1 Karotte in Stücke geschnitten
  • 1 Stange Staudensellerie in Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel geschält und in Stücke geschnitten
  • 1,2 Liter Wasser
Anleitungen
  1. Für die Brühe Wasser in einem Topf erhitzen. Kaffeebohnen zerstoßen und zusammen mit der Karotte, Sellerie und Zwiebel zum kochenden Wasser geben und mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Brühe abseihen und zur Seite stellen.
  2. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen lassen und den Risotto Reis darin 5 Minuten anschwitzen, sodass alle Reiskörner glasig aussehen.
  3. Hitze herunterdrehen und nach und nach die Brühe zum Risotto-Reis geben. Immer wieder warten, bis der Reis die vorherige Brühe aufgesogen hat. Dies dauert in der Regel 15-20 Minuten.
  4. In der Zwischenzeit Sahne in einem Topf erhitzen, den Parmesan unterrühren und auf mittlerer Hitze unter Rühren 15 Minuten köcheln lassen, bis sich der Parmesan vollständig aufgelöst hat. Parmesancreme unter das Risotto rühren und servieren.

 

 

 

 

1 Antwort
  1. Claudia sagte:

    Sieht sehr lecker aus. Das mit den Kaffeebohnen, lese ich zum ersten mal. Was mich interessieren würde, wie der Kaffee sich dort herausschmecken lässt :)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.