Pflaumenkuchen mit Kokos-Meringue

Heute gibt es einen wirklich schnell gemachten Kuchen, der aber umso leckerer ist. Und die Zutaten hat fast jeder im Haus. Als ran an den Kuchen.

Am meisten hat es mir das Kokos-Meringue Topping angetan. Ich liebe es, wenn man sich durch die knusprige, leicht klebrige Schicht beißt. Wer keine Pflaumenmarmelade daheim hat, kann natürlich seine jeweilige Lieblingsmarmelade verbacken. Meine nächste Version werde ich mit Aprikosenmarmelade probieren. Zu Kokos geht ja fast alles. Und da im Sommer viel Marmelade eingekocht wurde, habe ich jetzt die perfekte Verwendung gefunden.

2_plum

Pflaumenkuchen mit Kokos-Meringue
Cuisine: backen
Author: Patrick Rosenthal
Serves: Zutaten für 1 Springform (ca.18 x28cm)
Ingredients
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Pflaumenmarmelade
  • [b]Für das Topping[/b]
  • 3 Eiweiß
  • 200 g Kokosflocken, geraspelt
  • 100 g Zucker
Instructions
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine Springform einfetten und mit Backpapier auslegen. Butter, Zucker und Eier aufschlagen. Mehl und Backpulver zugeben und zu einem Teig verrühren. Teig in die Form geben und die Marmelade darüber verteilen.
  2. Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Kokosflocken unterheben. Eiweißmasse auf die Marmelade verteilen. Im Ofen 25 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

 

Wer keine Backform in 18 x 28 cm hat, kann natürlich auch eine Springform in 24 x24 cm nehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen