Ich bin manchmal schon echt ein „dufter“ Typ, was aber allerdings daran liegt, dass ich alles „beduften“ muss, was mir in die Quere kommt. Düfte können für mich was sehr Beruhigendes, Stimmungsaufhellendes oder aber auch Gräßliches sein. Bei einigen Düften die mir unter die Nase kommen, wird mir schnell sehr schlecht und der Kopf schmerzt. Deshalb probiere ich vieles aus und bin manchmal ziemlich verwundert über den Preis. Da hab ich mir doch eine Ladung Raumsprays gekauft: 50 ml, 12.90 Euro. Ganz schön heftig der Preis um etwas in die Luft zu sprühen, oder? Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so anschaue, kann man sich die Raumsprays ziemlich easy selber machen. 400 ml für unter 3 Euro.

Ich bin manchmal schon echt ein „dufter“ Typ, was aber allerdings daran liegt, dass ich alles „beduften“ muss, was mir in die Quere kommt. Düfte können für mich was sehr Beruhigendes, Stimmungsaufhellendes oder aber auch Gräßliches sein.

Bei einigen Düften die mir unter die Nase kommen, wird mir schnell sehr schlecht und der Kopf schmerzt. Deshalb probiere ich vieles aus und bin manchmal ziemlich verwundert über den Preis. Da hab ich mir doch eine Ladung Raumsprays gekauft: 50 ml, 12.90 Euro. Ganz schön heftig der Preis um etwas in die Luft zu sprühen, oder? Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so anschaue, kann man sich die Raumsprays ziemlich easy selber machen. 400 ml für unter 3 Euro.

Raumspray Glücksgefühl

Portionen: 400 ml
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 ml destilliertes Wasser
  • 100 ml Alkohol mind. 40 %Vol.
  • 20 g Natron
  • 15 Tropfen ätherisches Öl Mandarine
  • 10 Tropfen ätherisches Öl Grapefruit
  • 5 Tropfen ätherisches Öl Tonka Extrakt

Anleitungen

  • Natron in dem destillierten Wasser auflösen
  • Wasser und Alkohol mischen
  • Ätherisches Öl in den Zerstäuber geben
  • Flüssigkeit in den Zerstäuber füllen, alles gut schütteln

Vor jeder Anwendung sollte der Zerstäuber immer gut geschüttelt werden. Die ätherischen Öle lösen sich nämlich nicht komplett im Alkohol auf und sollten daher immer gut in der Flüssigkeit verteilt werden.

Und für Euch noch ein Hinweis: Durch den Alkohol sind Flüssigkeiten und Dampf leicht entzündbar. Auch können ätherische Öle allergische Hautreaktionen verursachen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Von Hitze, Funken, offener flamme, heißen Oberflächen fernhalten.

Einkaufstipps

(Einige Links führen zu Amazon. Wenn du darüber einkaufst, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall aber selbstverständlich nicht mehr.)

Bei der Wahl des Alkohols hat sich neben Wodka auch das kosmetische Basiswasser bewährt. Ich benutze gerne die Glasflaschen aus Braunglas, da diese immer wieder verwendet werden können. Das Set beinhaltet auch schon den Trichter um die Flüssigkeit in das Glas zu füllen. Bei den ätherischen Ölen bin ich selber sehr wählerisch. Ich bin gerade dabei einige selber herstellen zu lassen, damit ich diese bedenkenlos nutzen kann. Derzeit benutze ich das Tonka-Extrakt von Primavera, das Grapefruit– und Mandarine-Öl von der Firma wesentlich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.