Rhabarber Amaretti Dessert

Endlich. Der erste Rhabarber ist da. Ich liebe Rhabarber. Und er musste sofort für ein cremiges Dessert herhalten. Machte ihm aber nichts. Ich glaube es hat ihm sogar gefallen.

Als Kind konnte man mich mit Rhabarber echt verjagen. So richtig. Aber einiges ändert sich wenn man selbst Erwachsen wird. Anscheinend auch der Geschmack. Dieses Jahr konnte ich es gar nicht erwarten, bis ich den ersten Rhabarber kaufen durfte. Ich trug ihn wie einen Schatz in die Küche und machte mich über ihn her. Er wurde liebevoll gewaschen, klein geschnitten und zusammen mit anderen leckeren Zutaten zu einem himmlischen Dessert verwandelt.

1Curd

Rhabarber Amaretti Dessert
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4
Ingredients
  • 200 ml Sahne
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 80 g Amaretti, grob gehackt
  • 300 g Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
  • 80 g Zucker + 1 TL Zucker
  • 70 ml Orangensaft
  • abgeriebene Schale 1 Orange
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 80 g Butter
Instructions
  1. Rhabarberstücke zusammen mit 1 TL Zucker und Orangensaft in einen kleinen Topf geben und 8-10 Minuten köcheln lassen.
  2. Rhabarber über ein Sieb abtropfen lassen.
  3. Eier zusammen mit dem Eigelb und Zucker aufschlagen.
  4. Butter in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen. Eiermasse zusammen mit der abgeriebenen Schale der Orange und Vanille langsam unter Rühren zur geschmolzenen Butter geben. Rhabarberpüree unterheben.
  5. Abkühlen lassen.
  6. Sahne steif schlagen und Joghurt unterrühren. 2/3 der Amaretti unterheben. Rhabarber-Curd unterheben. Masse auf 4 Gläser aufteilen und mit den restlichen Amaretti garnieren.

 

2curd

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen