Mit einem „Haps“ sind sie im Mund. Köstlich! Die perfekten „Kleinen“ für die Brotbox oder für den Grillabend. Knoblauchbrot aus Toastbrot mit Deinen Lieblingszutaten.

Ich muss wirklich gerade selber über mich lachen. Stell Dir folgende Szene vor: Es ist gerade 10:30 Uhr und schaue während ich diesen Blogpost schreiben „Trash-TV“ (das brauche ich manchmal um zu begreifen, wie „normal“ ich eigentlich bin). Mein Augenmerk liegt aber gar nicht auf den Fernseher sondern eher auf die kleinen Pizzabrote, die ich gerade vom Fotostudio in meine Küche gestellt habe. Und während ich den Einleitungssatz geschrieben habe, das dies die perfekten „Kleinen“ für die Brotbox oder für den Grillabend sind, bin ich schon viermal aufgestanden und hab mir eins in den Mund geschoben. Also Leute, die „Kleinen“ sind auch ein perfektes Frühstück.

Ich muss mich aber nochmals genau davon überzeugen. Nummer 5 schmeckt ebenso gut. Auch zu einer Tasse Kaffee.

 

Schnell gemachte Knoblauch-Pizzabrote  Mit einem „Haps“ sind sie im Mund. Köstlich! Die perfekten „Kleinen“ für die Brotbox oder für den Grillabend. Knoblauchbrot aus Toastbrot mit Deinen Lieblingszutaten.

 

 

Schnell gemachte Knoblauch-Pizzabrote
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 12 Toastscheiben
  • 2 TL Butter geschmolzen
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 50 ml Pizzasoße siehe TIPP
  • 3 Champignons grob gehackt
  • 1 kleine Salami oder Cabanossis, in Scheiben geschnitten
  • 50 g Käse gerieben
  • Kresse zum garnieren (optional)
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und eine Muffinform einfetten
  2. Mit einem Glas oder Keksausstecher aus dem Toastbrot runde Scheiben ausstechen
  3. Toastscheiben in die Mulden der Muffinform drücken
  4. Butter und Knoblauch vermengen und die Toastscheiben damit einpinseln
  5. Pizzasoße aufpinseln
  6. Nun die Toastscheiben mit Salami, Champignons und Käse belegen
  7. Im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen
  8. Mit etwas frischer Kresse servieren

 

TIPP: Um eine schnelle Pizzasoße zu machen einfach 5 TL Tomatenmark mit 2 TL Wasser verrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

 

1 Antwort
  1. Vera sagte:

    Hey Patrick, musste so lachen! Story of my life. Ich stelle die Sachen schon immer extra weg aus meiner Reichweite, stehe dann aber wie du x-mal auf. Und bei deinen Pizzabroten kann ich es doppelt und dreifach verstehen, dass du dich damit ständig selbst angefixt hast :) So eins (zwei, fünf) würde ich jetzt auch verarbeiten wollen…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.