Wohin mit den ganzen Pflaumen? Ganz klar! Ab in die Brownies damit. Da sind sie bestens aufgehoben.

Schokolade und Pflaumen schmecken zusammen nämlich wirklich gut. Das kann ich so behaupten, denn ich habe nicht nur eine Pflaume in die noch warme Schokolade getunkt und sofort gegessen.

 

Schokoladen-Pflaumen Brownies Wohin mit den ganzen Pflaumen? Ganz klar! Ab in die Brownies damit. Da sind sie bestens aufgehoben

 

 

Schokoladen-Pflaumen Brownies
Portionen: 1 Springform (ca.20x20cm)
Zutaten
  • 200 g Pflaumen entsteint und halbiert
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Wasser
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 50 g Kakaopulver ungesüßt
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 180 g Zucker
  • 4 Eier
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und die Springform leicht einfetten
  2. Pflaumenhälften zusammen mit dem Wasser und Zucker vermengen und für 20 Minuten ziehen lassen
  3. Pflaumen über ein Sieb geben, so dass ggf. Feuchtigkeit abtropfen kann
  4. Pflaumensaft auffangen
  5. Schokolade zusammen mit der Butter über ein Wasserbad geben und schmelzen lassen, etwas abkühlen lassen
  6. Die Eier und Zucker nach und nach unter die Schokoladenmischung rühren
  7. Mehl, Kakao und Backpulver zugeben und verrühren

  8. Pflaumensaft unterrühren
  9. Teig in die Springform geben, glatt streichen und die Pflaumenhälften auf den Teig leicht eindrücken
  10. Im Ofen 25-30 Minuten backen, abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.