Heute mal ganz in grün. Man kann es eine grüne Phase nennen oder auch einfach nur den Hang zur monochromen Farbgebung auf einem Teller (eigentlich schade, dass es kaum graue Lebensmittel gibt). Jedenfalls bin ich immer wieder überrascht wie viele tolle Farben uns die Natur gegeben hat. Die grünen Spinat-Pancakes sind doch farblich der Knaller. Schmecken tun die übrigens auch sehr gut. Und schnell gemacht sind sie auch noch.

Heute mal ganz in Grün.

Man kann es eine grüne Phase nennen oder auch einfach nur den Hang zur monochromen Farbgebung auf einem Teller (eigentlich schade, dass es kaum graue Lebensmittel gibt). Jedenfalls bin ich immer wieder überrascht wie viele tolle Farben uns die Natur gegeben hat. Die grünen Spinat-Pancakes sind doch farblich der Knaller. Schmecken tun die übrigens auch sehr gut.  Und schnell gemacht sind sie auch noch.

Heute mal ganz in grün. Man kann es eine grüne Phase nennen oder auch einfach nur den Hang zur monochromen Farbgebung auf einem Teller (eigentlich schade, dass es kaum graue Lebensmittel gibt). Jedenfalls bin ich immer wieder überrascht wie viele tolle Farben uns die Natur gegeben hat. Die grünen Spinat-Pancakes sind doch farblich der Knaller. Schmecken tun die übrigens auch sehr gut.  Und schnell gemacht sind sie auch noch.

Spinat-Pfannkuchen mit Erbsensalat

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 150 g frischer Spinat
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Zucchini klein geschnitten
  • 200 g TK-Erbsen aufgetaut
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Joghurt
  • 100 g Feldsalat

Anleitungen

  • Mehl, Eier, Milch, Spinat und Petersilie pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und ca. 8 Pfannkuchen in der Pfanne braten
  • Zucchini, Erbsen und Feldsalat vermengen
  • Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Dressing zur Zucchini-Erbsen-Feldsalatmischung geben und untermengen
  • Je 2 Pfannkuchen auf einen Teller geben und mit dem Salat anrichten und den Joghurt darauf verteilen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.