Heute gibt es zum Frühstück kleine süße Brötchen. Zwar nicht, wie angedacht, alle 6 Stück, aber ihr könnt sicherlich verstehen, dass ich das ein oder andere doch erst einmal probieren musste. Und wenn man einmal so dran ist…. Ihr kennt das, oder?

Süße Brötchen mit Johannisbeeren

Portionen: 6 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 ml Milch + 2 EL
  • 50 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 16 g Trockenhefe
  • 80 g Zucker
  • Salz
  • 1 Ei
  • 300 g Johannisbeeren
  • 200 g Johannisbeergelee
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Puderzucker

Anleitungen

  • 150 ml Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen
  • Mehl, Hefe, 70 g Zucker und eine Prise Salz vermengen
  • Milchmischung und Ei zugeben und zu einem Teig verkneten
  • An einen warmen Ort 1 Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten und auf ca. 40 x 50 cm ausrollen, dann mit Gelee einstreichen
  • Beeren darauf verteilen
  • Teig in 6 lange Streifen schneiden und zu Schnecken aufrollen
  • Teig in eine eingefettete Springform (26 cm) legen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • 35 Minuten backen, dann auskühlen lassen
  • Frischkäse mit 2 EL Milch und Puderzucker verrühren und als Glasur über die Brötchen verteilen

TIPP

Ich habe auch schon mal einen frischen fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal genommen und diesen verwendet. Mein Teig hatte 500 g und ich konnte daraus ebenfalls 6 kleinere Schneckenbötchen backen. Ich habe dann eine 20 cm Springform genommen und etwas weniger Gelee. Auch die Kombination mit Himbeer-oder Erdbeergelee ist sehr lecker.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung