Ich dachte, dieses Johannisbeer-Dessert wäre perfekt für heute. Ein WIRKLICH einfaches Dessert mit gebackenen Streuseln, frisch und fruchtig. Natürlich im Glas, so wie ich es am liebsten mag.

Ich dachte, dieses Johannisbeer-Dessert wäre perfekt für heute. Ein WIRKLICH einfaches Dessert mit gebackenen Streuseln, frisch und fruchtig.

Natürlich im Glas, so wie ich es am liebsten mag.

Ich dachte, dieses Johannisbeer-Dessert wäre perfekt für heute. Ein WIRKLICH einfaches Dessert mit gebackenen Streuseln, frisch und fruchtig. Natürlich im Glas, so wie ich es am liebsten mag.

Vanillequark mit marinierten Johannisbeeren und Streuseln

Portionen: 2 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 2 Zitronen
  • 500 g Johannisbeere
  • 6 EL Zucker
  • 6 El Honig
  • 200 g Mehl
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Joghurt

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Die Schale beider Zitronen abreiben und den Saft von einer Zitrone auspressen
  • Beeren waschen, von den Rispen entfernen und mit 2 EL Honig, Zitronensaft, 2 EL Zucker und 1/3 des Zitronenabriebs vermengen
  • Mehl, Haferflocken, 4 EL Zucker, Butter, Salz und 3 EL Wasser vermengen, zu Streuseln kneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im Ofen 30 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen
  • Vanillemark, Quark, Joghurt, restliche Zitronenschale und 2 EL Honig verrühren
  • Marinierte Beeren abwechselnd mit Streusel und Quarkcreme in Gläser schichten
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.