Walnuss- Paprika Pesto

Heute ist Nudeltag. Und damit sich meine Nudeln wohlfühlen, werden sie mit Mascarpone und einer frische Pesto vermengt. Mehr braucht es doch nicht oder?

Ich bin immer wieder überrascht wie schnell sich ein leckeres Pesto zubereiten lässt. Und der Kreativität ist wirklich kaum einer Grenze gesetzt. Als Grundzutaten brauche ich nur Parmesan, Olivenöl und Knoblauch. Der Rest darf einfach mal ausgetauscht werden.

Walnuss- Paprika Pesto

  • 500 g Pasta
  • 200 g Walnusshälften (grob gehackt)
  • 3 rote Paprika
  • 50 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großes Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem

  • 80 g Mascarpone
  • Parmesan zum Servieren
  1. Walnusshälften in einer Pfanne anrösten und zur Seite stellen
  2. Paprika in Streifen schneiden und im Backofen 20 Minuten rösten
  3. Die Hälfte der Walnusshälften zusammen mit der Paprika, Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und klein hacken
  4. Olivenöl zugeben bis die Masse eine cremige Konsistenz erreicht
  5. Nudeln kochen und abgießen
  6. Nudeln in eine große Pfanne geben und erhitzen
  7. Mascarpone und Pesto zugeben und verrühren
  8. Sollte die Pesto zu trocken sein einfach 3-4 TL Wasser zugeben
  9. Pesto-Nudeln mit gehobelten Parmesan und den restlichen Walnusshälften servieren

 

Die weißen Keramikschälchen von STAUB gibt es im Zwilling Shop

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken