Warmer Himbeer-Meringue-Pudding

Nichts geht über einen warmen Pudding. Besonders wenn er so flott und einfach fertig ist. Und die Zutaten hat man meist auch im Vorratsschrank. Also auf zum warmen Dessert-Glück.

In meiner kleinen Familie gibt es eine große Himbeer-Liebe. Da ist jedes Rezept mit Himbeeren willkommen. Irgendwann sind aber auch alle Vorräte an eingefrorenen Himbeeren aufgebraucht, die man mühselig in der Saison verpackt und eingefroren hat um den Winter zu überstehen. Da weiche ich dann auf Himbeermarmelade aus. Ihr mögt keine Himbeeren? Kein Problem, der warme Pudding schmeckt auch mit anderen Sorten köstlich.

Himbeerpudding

Warmer Himbeer-Meringue-Pudding
Author: ichmachsmireinfach.de
Serves: 4
Ingredients
  • [b]Zutaten für 4 Ramekins (ca. 10 cm) [/b]
  • 2 TL Zucker
  • 100 g Weißbrot (gerne Altbackenes)
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 250 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 150 g Himbeer-Marmelade
  • 110 g Zucker
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier trennen. Weißbrot in kleine Würfel schneiden und zusammen mit 2 TL Zucker und Vanille in eine Schüssel geben. Milch mit Butter in einem kleinen Topf aufkochen, bis die Butter geschmolzen ist. Milch über die Weißbrotmischung geben, umrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Eigelb unterrühren. Masse auf 4 Ramekins verteilen und 20 Minuten im Backofen backen. In der Zwischenzeit Eiweiß mit Zucker steif schlagen und zur Seite stellen. Marmelade in einem kleinen Topf erhitzen. Auflaufförmchen aus dem Ofen nehmen, Marmelade auf die Ramekins verteilen. Eiweißmasse auf die Förmchen verteilen und 5-6 Minuten im Backofen backen bis das Eiweiß goldbraun geworden ist. Noch warm servieren.

 

2_Himbeerpudding

3_Himbeerpudding

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen