Schon viel zu lange gab es kein Dessert im Glas mehr. Fast 6 Wochen schon. Wirklich viel zu lange. Das musste am Wochenende natürlich sofort geändert werden und eine weiße, fluffige Schokoladencreme kam ins Glas. Dazu ein paar Aprikosen und etwas eingekochter Sirup. Diesmal kamen Aprikosen ins Spiel, weil ich gerade dabei bin meinen Vorratsschrank auszumisten, um diesen mal richtig leer zu machen und etwas mehr Übersicht zu bekommen. Als nächstes werde ich die weiße Creme auf jeden Fall mit frischen Erdbeeren toppen Das wird sicherlich richtig gut schmecken.

Schon viel zu lange gab es kein Dessert im Glas mehr.

Fast 6 Wochen schon. Wirklich viel zu lange. Das musste am Wochenende natürlich sofort geändert werden und eine weiße, fluffige Schokoladencreme kam ins Glas. Dazu ein paar Aprikosen und etwas eingekochter Sirup.

Diesmal kamen Aprikosen ins Spiel, weil ich gerade dabei bin meinen Vorratsschrank auszumisten, um diesen mal richtig leer zu machen und etwas mehr Übersicht zu bekommen. Als nächstes werde ich die weiße Creme auf jeden Fall mit frischen Erdbeeren toppen Das wird sicherlich richtig gut schmecken.

Schon viel zu lange gab es kein Dessert im Glas mehr. Fast 6 Wochen schon. Wirklich viel zu lange. Das musste am Wochenende natürlich sofort geändert werden und eine weiße, fluffige Schokoladencreme kam ins Glas. Dazu ein paar Aprikosen und etwas eingekochter Sirup. Diesmal kamen Aprikosen ins Spiel, weil ich gerade dabei bin meinen Vorratsschrank auszumisten, um diesen mal richtig leer zu machen und etwas mehr Übersicht zu bekommen. Als nächstes werde ich die weiße Creme auf jeden Fall mit frischen Erdbeeren toppen Das wird sicherlich richtig gut schmecken.

Weiße Schokoladencreme mit pochierten Aprikosen

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 ml Sahne
  • 150 g weiße Schokolade gehackt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 300 g Aprikosen frisch oder aus der Dose
  • 250 g Zucker
  • 450 ml Wasser
  • 1 Zimtstange

Anleitungen

  • Sahne, Schokolade, 30 g Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze so lange verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter die Sahnemischung rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat
  • Masse abkühlen lassen
  • Joghurt unterrühren
  • Mischung auf Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen
  • Aprikosen schälen und halbieren
  • 220 g Zucker, Wasser und Zimtstange in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat
  • Dann einmal aufkochen lassen, Aprikosen zugeben und 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen
  • Abkühlen lassen, Zimtstange entfernen
  • Die Aprikosenhälften auf die Gläser verteilen und etwas Sirup darüber gießen und genießen
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.