Wer mag sie nicht? Die kleinen Windbeutel, die so schön im Mund zerplatzen und sich dann mit der Sahnefüllung verbinden? Als Füllung habe ich diesmal einen Schokoladenpudding mit Kaffee der „Jacobs Krönung Crema kräftig“ gekocht. Kaffee und Schokolade gehören für mich einfach zusammen, da der Kaffee die Schokolade noch einmal im Geschmack unterstützt. Perfekt einfach
Beitrag enthält Werbung

Wer mag sie nicht? Die kleinen Windbeutel, die so schön im Mund zerplatzen und sich dann mit der Sahnefüllung verbinden? Als Füllung habe ich diesmal einen Schokoladenpudding mit Kaffee der „Jacobs Krönung Crema kräftig“ gekocht. Kaffee und Schokolade gehören für mich einfach zusammen, da der Kaffee die Schokolade noch einmal im Geschmack unterstützt. Perfekt einfach

Wer mag sie nicht? Die kleinen Windbeutel, die so schön im Mund zerplatzen und sich dann mit der Sahnefüllung verbinden? Als Füllung habe ich diesmal einen Schokoladenpudding mit Kaffee der „Jacobs Krönung Crema kräftig“ gekocht. Kaffee und Schokolade gehören für mich einfach zusammen, da der Kaffee die Schokolade noch einmal im Geschmack unterstützt. Perfekt einfach

Windbeutel mit Kaffeecreme-Füllung

Portionen: 16 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 3 Eier
  • Creme
  • 1 Pck. Pudding Schokoladen-Geschmack zum Kochen
  • 150 g Zucker
  • 250 ml Kaffee Jacobs Krönung Crema kräftig
  • 200 ml Sahne
  • 250 g weiche Butter
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • Wasser, Salz und Butter in einem Topf zum Kochen bringen, Mehl zugeben und verrühren Erhitzen bis der Teig zu einem Klumpen wird
  • Vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und die Eier nach und nach unterrühren
  • Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und ca. walnussgroße Tupfen auf das Backblech spritzen
  • Im Ofen 25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen
  • Für die Creme das Puddingpulver und den Zucker mit etwas Kaffee verrühren
  • Restlichen Kaffee mit der Sahne in einen Topf erhitzen, Puddingpulvermischung zugeben und und verrühren
  • Pudding in eine Schüssel geben und erkalten lassen, währenddessen mehrmals umrühren
  • Die Butter mit dem Handmixer schaumig rühren und den Pudding löffelweise unterrühren
  • Die Windbeutel aufschneiden
  • Puddingcreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und jeweils auf den Boden der Windbeutel spritzen, Deckel auflegen und mit Puderzucker bestäuben

Windbeutel sind eigentlich schnell gemacht. Der Brandteig nicht schwer und die Füllung kann je nach Lust und Laune variiert werden. Das Einzige was man beim Zubereiten beachten muss: Die Backofentür nicht während des Backvorgangs öffnen, denn dann fallen die Windbeutel in sich zusammen. Habt ihr schon einmal Schokoladencremes mit Kaffee angerührt? Nein? Dann unbedingt probieren, denn der Kaffee unterstreicht den Schokoladengeschmack und alles schmeckt noch viel schokoladiger. Kaffee ist eben nicht nur zum Trinken da. Schaut mal bei Jacobs vorbei. Da findest du ganz viele Rezeptideen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung