Auch wenn wir noch nicht in der Erdbeer-Saison stecken, möchte ich diese schon einmal anteasern. Diese Auflaufform voller Kuchenglück schmeckt einfach fantastisch. Wie ein sahniger Erdbeer-Vanille Milchshake. Und das alles, ohne den Backofen anzuwerfen. Anstelle der Erdbeeren kannst du natürlich auch andere Beeren nehmen.

Auch wenn wir noch nicht in der Erdbeer-Saison stecken, möchte ich diese schon einmal anteasern. Diese Auflaufform voller Kuchenglück schmeckt einfach fantastisch. Wie ein sahniger Erdbeer-Vanille Milchshake. Und das alles, ohne den Backofen anzuwerfen. Anstelle der Erdbeeren kannst du natürlich auch andere Beeren nehmen.

Auch wenn wir noch nicht in der Erdbeer-Saison stecken, möchte ich diese schon einmal anteasern. Diese Auflaufform voller Kuchenglück schmeckt einfach fantastisch. Wie ein sahniger Erdbeer-Vanille Milchshake. Und das alles, ohne den Backofen anzuwerfen. Anstelle der Erdbeeren kannst du natürlich auch andere Beeren nehmen.

Amarettini-Erdbeerkuchen ohne backen

Portionen: 1 Auflaufform 20 x 30 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g Amarettini
  • 150 g Butterkekse
  • 200 g Butter
  • 7 Blatt Gelatine
  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g griechischer Joghurt
  • 50 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 400 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 100 g weiße Schokolade gehobelt

Anleitungen

  • Amarettini zusammen mit den Butterkeksen fein zerbröseln
  • Butter schmelzen und mit den Bröseln vermengen
  • Masse als Boden in einer Auflaufform verteilen und andrücken
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • 250 g Erdbeeren mit dem Joghurt, Zucker und 1 Pck. Vanillezucker pürieren
  • Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf ganz langsam erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat, dann unter die Joghurtmasse rühren
  • 200 ml Sahne steif schlagen und unterheben
  • Masse auf den Keksboden verteilen und 4 Stunden kalt stellen
  • Restliche Erdbeeren halbieren und restliche Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen
  • Sahne auf die Erdbeercreme verteilen, Erdbeeren darauf verteilen und mit Schokolade bestreuen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.