Eigentlich könnte ich auch nur ein ganzes Glas voll karamellisierter Mandelblättchen essen, so lecker sind die. Mandeln, Honig, Zucker und Butter...einfacher geht es nicht. Der Rest ist ebenso super simpel in der Herstellung. Ein WIRKLICH einfaches Dessert, welches es sofort in meine „Hall of Fame“ für ein mögliches Weihnachts-Dessert geschafft hat.

Eigentlich könnte ich auch nur ein ganzes Glas voll karamellisierter Mandelblättchen essen, so lecker sind die. Mandeln, Honig, Zucker und Butter…einfacher geht es nicht. Der Rest ist ebenso super simpel in der Herstellung.

Ein WIRKLICH einfaches Dessert,  welches es sofort in meine „Hall of Fame“ für ein mögliches Weihnachts-Dessert geschafft hat.

Eigentlich könnte ich auch nur ein ganzes Glas voll karamellisierter Mandelblättchen essen, so lecker sind die. Mandeln, Honig, Zucker und Butter...einfacher geht es nicht. Der Rest ist ebenso super simpel in der Herstellung. Ein WIRKLICH einfaches Dessert,  welches es sofort in meine „Hall of Fame“ für ein mögliches Weihnachts-Dessert geschafft hat.

Apfel- Bienenstich im Glas

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g Mandelblättchen
  • 170 g Zucker
  • 50 g flüssiger Honig
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Sahne
  • 3 Äpfel geschält und gewürfelt
  • 5 EL brauner Zucker
  • 100 g Mini-Meringues
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Sahne

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • 90 g Zucker, Honig und Butter aufkochen lassen
  • 2 EL Sahne und Mandeln unterrühren und unter Rühren 10 Minuten köcheln lassen
  • Mandelmasse auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und im Ofen 5 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen
  • Apfelwürfel mit dem braunen Zucker in einen Topf geben und 2 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen
  • Baiser zerbröseln
  • Ei, Eigelb und den restlichen Zucker 5 Minuten schaumig aufschlagen
  • Mascarpone unterrühren
  • Sahne steif schlagen und unterheben
  • 2/3 der Baisers unterheben
  • Restliche Baisers in 4 Gläser verteilen
  • Abwechselnd Apfelwürfel mit Saft und Mascarponecreme schichten
  • Mandelblättchen grob hacken und auf die Gläser verteilen
2 Kommentare
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Barbara, das geht sicherlich auch. Ich würde dann (wegen der Cremigkeit) etwas Sahne mit dem Zucker aufschlagen. Lieben Gruß – Patrick

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.