Mögt ihr Whisky? Ich ja. Ich mag den leicht rauchigen und torfigen Geschmack sehr gerne und trinke ihn nicht nur, sondern nutze ihn auch gern zum backen. Walnüsse, brauner Zucker, Sirup und Whisky...hmmm, da komme ich echt ins Schwärmen. Eine Mega-Kombination.

Mögt ihr Whisky?

Ich ja. Ich mag den leicht rauchigen und torfigen Geschmack sehr gerne und trinke ihn nicht nur, sondern nutze ihn auch gern zum backen. Walnüsse, brauner Zucker, Sirup und Whisky…hmmm, da komme ich echt ins Schwärmen. Eine Mega-Kombination.

Mögt ihr Whisky? Ich ja. Ich mag den leicht rauchigen und torfigen Geschmack sehr gerne und trinke ihn nicht nur, sondern nutze ihn auch gern zum backen. Walnüsse, brauner Zucker, Sirup und Whisky...hmmm, da komme ich echt ins Schwärmen. Eine Mega-Kombination.

Whisky-Walnuss Tarte

Portionen: 1 Tarteform ca. 23 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Teig

  • 180 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 90 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 TL kaltes Wasser

Füllung

  • 300 g Walnusshälften
  • 120 g Butter
  • 150 g Zuckerrübensirup
  • 100 ml Sahne
  • 5 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 4 TL Whisky
  • 20 g Speisestärke

Glasur

  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Whisky

Anleitungen

  • Mehl, Puderzucker und Butter in einen Küchenmaschine geben und zu Streusel verkneten
  • Eigelb und Wasser zugeben und verrühren
  • Teig in eine eingefettete Tarteform geben und in der Tarteform verteilen
  • Mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Teig mit Backpapier bedecken und mit Backerbsen beschweren
  • Im Ofen 15 Minuten backen
  • Backpapier und Backerbsen entfernen und nochmals 5-8 Minuten backen
  • Der Boden sollte schön trocken sein und eine goldbraune Farbe angenommen haben
  • Aus den Ofen nehmen und zur Seite stellen
  • Walnusshälften im Ofen 7 Minuten rösten, dann auf den Teigboden verteilen
  • Für die Füllung die Butter in einer Pfanne schmelzen, bis sie leicht bräunlich wird und nussig riecht
  • Zuckerrübensirup, Sahne und Whisky zugeben und unterrühren, zur Seite stellen
  • Eigelbe schaumig aufschlagen
  • Whisky-Mischung und Speisestärke zugeben und unterrühren
  • Zucker und brauner Zucker unterrühren
  • Mischung über die Walnusshälften geben und im Ofen 30 Minuten backen
  • Kuchen mindestens 45 Minuten abkühlen lassen
  • Puderzucker mit dem Whisky zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und über den Kuchen geben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.