Einige von Euch haben es heute ja ganz besonders fein und können den Feiertag genießen. Die Anderen können aber in den Supermarkt laufen und die Zutaten für diese süße Lasagne kaufen. Ich mag ja generell Nudeln und auch die süße Variante, die ich schon als Kind von meiner Mama gekocht bekommen habe. Die süße Lasagne ist quasi Milchnudel reloaded.

Einige von Euch haben es heute ja ganz besonders fein und können den Feiertag genießen.

Die Anderen können aber in den Supermarkt laufen und die Zutaten für diese süße Lasagne kaufen. Ich mag ja generell Nudeln und auch die süße Variante, die ich schon als Kind von meiner Mama gekocht bekommen habe. Die süße Lasagne ist quasi Milchnudeln reloaded.

Einige von Euch haben es heute ja ganz besonders fein und können den Feiertag genießen. Die Anderen können aber in den Supermarkt laufen und die Zutaten für diese süße Lasagne kaufen. Ich mag ja generell Nudeln und auch die süße Variante, die ich schon als Kind von meiner Mama gekocht bekommen habe. Die süße Lasagne ist quasi Milchnudel reloaded.

Aprikosen Lasagne

Portionen: 1 Auflaufform ca. 25 x 15 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 500 g Aprikosen entsteint und halbiert
  • 50 g Amarettinikekse
  • 2 TL Butter Zimmertemperatur
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Eier
  • 6 Lasagneplatten
  • Puderzucker zum bestäuben

Anleitungen

  • Puddingpulver mit 50 ml Milch glatt rühren
  • Restliche Milch mit Zucker aufkochen lassen, vom Herd nehmen
  • Puddingpulvermischung unterrühren und unter Rühren nochmals aufkochen lassen
  • Lauwarm abkühlen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Kekse zerbröseln und mit der Butter verkneten
  • Auflaufform einfetten
  • Quark, Mascarpone und Eier unter den Pudding rühren
  • Boden der Auflaufform mit Lasagneplatten auslegen
  • Etwas Creme darauf verteilen
  • Ein paar Aprikosen darauf verteilen
  • Vorgang wiederholen bis die Lasagneplatten verbraucht sind
  • Mit Creme und Aprikosen enden
  • Im Backofen 25-30 Minuten backen
  • 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Amarettinibröseln auf der Lasagne verteilen
  • Warm, mit etwas Puderzucker bestäubt, servieren
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.