Aprikosen Thai-Basilikum Sorbet

Lust auf eine kleine Erfrischung? Da hab ich was für Euch. Mit dem Geschmack von Urlaub.

Heute gibt es zur Abkühlung für mich ein Sorbet. Ich war so schlau und hab das Sorbet direkt in Gläser gefüllt und samt Glas eingefroren. Und immer wenn es draußen zu warm wird, greife ich beherzt in die Tiefkühltruhe und nehme mein Sorbet „to go“ mit auf die Terrasse.

1Sorbet

Das Sorbet ist wirklich schnell zubereitet, braucht aber etwas Zeit zum gefrieren. Also direkt ne doppelte Portion gemacht und ab in die Truhe. Wer eine Eismaschine zu Hause hat, kann das Sorbet natürlich auch in dieser zubereiten. Kann man, muss man aber nicht. Die Zubereitung ohne Eismaschine braucht zwar etwas Zeit, das Ergebnis ist aber genauso perfekt. Hier habt ihr die Möglichkeit entweder stündlich das Sorbet in der Gefriertruhe mit einer Gabel aufzulockern oder das festgefrorene Sorbet in grobe Stücke zu schneiden und nochmals kurz in den Mixer zu geben.

Aprikosen Thai-Basilikum Sorbet
Author: Patrick Rosenthal
Ingredients
  • 500g Aprikosen, entsteint und geviertelt
  • Saft 1 Limette
  • Abgeriebene Schale 1 Limette
  • 1cm Ingwer, geschält
  • 80g Zucker
  • 200ml Wasser
  • 1 Bund Thai Basilikum
Instructions
  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zerkleinern
  2. Masse in einen gefriergeeigneten Behälter geben und mindestens 4 Stunden einfrieren
  3. Eine Stunde vor dem Servieren die Masse aus dem Behälter nochmals in den Mixer geben und zerkleinern und mindestens 1 Stunde einfrieren

 

Tipp: Vor dem Servieren einen Teelöffel Wodka auf das Sorbet geben. Herrlich.

Anstelle von Aprikosen einfach Ananas verwenden.

Ich wünsche Euch einen wundervollen und entspannten Tag. Habt einen feinen Sonntag – Patrick

Sorbet

Merken

2 Kommentare
  1. Melanie
    Melanie says:

    Von so einer Kombination habe ich ja noch nie was gehört 🙂 Sieht aber klasse aus, das sollte ich auf jeden Fall mal nachmachen, so lange das Wetter es noch zulässt! Schönen Sonntag noch 🙂 Liebe Grüße aus Südtirol!

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Liebe Melanie,die Kombination hört sich vielleicht etwas schräg an, aber sie ist unglaublich lecker und erfrischend. Lieben Gru0 und einen feinen Abend – Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen