,

Spaghetti mit knusprigen Zitronen Topping

Pasta geht bei mir ja immer. Parmesan muss aber auch drauf. Aber wir können das ganze noch viel Besser machen: mit einem knusprigen Zitronen-Topping.

Pasta mit Crunch-Effekt? Ja bitte! Verzeiht mir bitte die fehlende Angabe der Portionen. Tja, es gibt Haushalte, bei denen 500g Pasta für 4 Personen reicht. Bei mir meist nur für 2 Portionen. Das liegt daran, dass ich Nudeln wirklich sehr gerne mag und sich das „ich bin satt“-Gefühl einfach nicht einstellen mag. Ich ignoriere es einfach. Es ist halt manchmal einfach zu lecker. Und ich kann ja schließlich auch ne große Portion vertragen. Immerhin bin ich im Fitnessstudio angemeldet. Seit einem Jahr. Mein Probetraining habe ich auch schon erfolgreich absolviert. Mit erfolgreich meine ich nicht, dass mein Trainer gesagt hat, dass ich eigentlich gar nicht mehr kommen müsste, weil mein Körper so perfekt wäre….nein…nein. Mit erfolgreich meine ich, dass ich es überlebt habe. Schließlich habe ich alles gegeben.

2Spaghetti

Mein Trainer, der übrigens einen Körper wie ein junger Gott hat, fragte mich alle 5 Minuten lächelnd ob er noch ein paar Kilo mehr auflegen darf. Na klar. Schwitz.

Seitdem bin ich jeden Sonntag regelmäßig dort. Im gleichen Gebäude immerhin. Nur dass ich nicht die Türe zum Fitnessstudio öffne sondern direkt in die Sauna verschwinde. Schließlich ist Sonntag ein Ruhetag.

Aber der Gedanke, dass ich jederzeit ins Fitnessstudio gehen könnte, ist doch wirklich sehr beruhigend. Da dürfen es auch ein paar Gramm Pasta mehr sein.

Spaghetti mit einem knusprigen Zitronen Topping
Cuisine: kochen
Author: Patrick Rosenthal
Ingredients
  • [b]Zutaten für das Topping[/b]
  • 150g Ciabatta (vom Vortag)
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 TL Olivenöl
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • [b]Zutaten Pasta[/b]
  • 500g Spaghetti oder Linguine
  • 450g Brokkoli
  • 10TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL Chili Flakes, getrocknet
  • Saft 1 Zitrone
  • 100ml Sahne
  • Parmesankäse, gerieben
Instructions
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Ciabatta, Petersilie, Zitronenabrieb, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einen Mixer(Food Processor) geben und grob mahlen
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und im Ofen 10 Minuten backen
  4. Abkühlen lassen
  5. Brokkoli mit 5 TL Olivenöl beträufeln und im Ofen 15 Minuten backen
  6. Abkühlen lassen und in grobe Stücke schneiden
  7. Spaghetti al dente kochen, abseihen
  8. In einer großen Pfanne das restliche Olivenöl zusammen mit Knoblauch und Chili Flakes erhitzen und 1 Minute köcheln lassen
  9. Pasta, Brokkoli, Sahne und Zitronensaft in die Pfanne geben und alles gut durchmengen
  10. Auf Teller verteilen und mit Parmesan und Zitronen-Topping bestreuen

 

1Spaghetti

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen