Bärlauch-Käse Frikadellen Wild garlic cheese meatballs Puh, da war ich aber froh, dass ich aus dem Garten noch etwas Bärlauch retten konnte, bevor dieser durch eine dichte Schneedecke wieder vergraben war. Ich habe das Glück, dass der Bärlauch im Garten richtig gut gedeiht und wir uns auf viele tolle Bärlauchrezepte freuen können. 6 Stück 40 g Bärlauch, fein gehackt 150 g fester Frischkäse oder Weißkäse Salz Pfeffer 1 rote Zwiebel, fein gehackt 1 EL Butter 500 g Hackfleisch, gemischt 30 g Paniermehl 2 EL Butterschmalz 1 Ei 2 TL Senf Gehackten Bärlauch zusammen mit dem Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen Käsemasse zu 6 kleinen Kugeln formen Zwiebelwürfel in der Butter glasig andünsten, abkühlen lassen Zwiebelwürfel, Hackfleisch, Paniermehl, Ei und Senf verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen Hackfleisch zu 6 Kugeln formen, etwas flach drücken und in die Mitte die Käsekugel setzen Hackfleisch darüber schlagen, sodass der Käse gut umhüllt ist Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 5 Minuten braten, dann warm stellen TIPP: Ich mache aus den Bratensatz immer noch eine Soße, indem ich den Bratensatz mit 100 ml Weißwein ablösche. Ich rühre dann 1 TL Speisestärke mit Wasser an und rühre diese zusammen mit 200 ml Rinderbrühe in die Pfanne und lasse alles unter Rühren aufkochen und 5 Minuten köcheln. Anstelle von festen Frischkäse (Formaggini oder Ziegenfrischkäse) kannst du auch gut einen Feta-Käse nehmen.

Puh, da war ich aber froh, dass ich aus dem Garten noch etwas Bärlauch retten konnte, bevor dieser durch eine dichte Schneedecke wieder vergraben war. Ich habe das Glück, dass der Bärlauch im Garten richtig gut gedeiht und wir uns auf viele tolle Bärlauchrezepte freuen können.

Bärlauch-Käse Frikadellen Wild garlic cheese meatballs Puh, da war ich aber froh, dass ich aus dem Garten noch etwas Bärlauch retten konnte, bevor dieser durch eine dichte Schneedecke wieder vergraben war. Ich habe das Glück, dass der Bärlauch im Garten richtig gut gedeiht und wir uns auf viele tolle Bärlauchrezepte freuen können.    6 Stück  40 g Bärlauch, fein gehackt 150 g fester Frischkäse oder Weißkäse Salz Pfeffer 1 rote Zwiebel, fein gehackt 1 EL Butter 500 g Hackfleisch, gemischt 30 g Paniermehl 2 EL Butterschmalz 1 Ei 2 TL Senf  Gehackten Bärlauch zusammen mit dem Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen Käsemasse zu 6 kleinen Kugeln formen Zwiebelwürfel in der Butter glasig andünsten, abkühlen lassen Zwiebelwürfel, Hackfleisch, Paniermehl, Ei und Senf verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen Hackfleisch zu 6 Kugeln formen, etwas flach drücken und in die Mitte die Käsekugel setzen Hackfleisch darüber schlagen, sodass der Käse gut umhüllt ist Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 5 Minuten braten, dann warm stellen   TIPP: Ich mache aus den Bratensatz immer noch eine Soße, indem ich den Bratensatz mit 100 ml Weißwein ablösche. Ich rühre dann 1 TL Speisestärke mit Wasser an und rühre diese zusammen mit 200 ml Rinderbrühe in die Pfanne und lasse alles unter Rühren aufkochen und 5 Minuten köcheln.  Anstelle von festen Frischkäse (Formaggini oder Ziegenfrischkäse) kannst du auch gut einen Feta-Käse nehmen.

Bärlauch-Käse Frikadellen

Portionen: 6 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 40 g Bärlauch fein gehackt
  • 150 g fester Frischkäse oder Weißkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel fein gehackt
  • 1 EL Butter
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 30 g Paniermehl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Ei
  • 2 TL Senf

Anleitungen

  • Gehackten Bärlauch zusammen mit dem Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Käsemasse zu 6 kleinen Kugeln formen
  • Zwiebelwürfel in der Butter glasig andünsten, abkühlen lassen
  • Zwiebelwürfel, Hackfleisch, Paniermehl, Ei und Senf verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Hackfleisch zu 6 Kugeln formen, etwas flach drücken und in die Mitte die Käsekugel setzen
  • Hackfleisch darüber schlagen, sodass der Käse gut umhüllt ist
  • Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 5 Minuten braten, dann warm stellen

TIPP

Ich mache aus den Bratensatz immer noch eine Soße, indem ich den Bratensatz mit 100 ml Weißwein ablösche. Ich rühre dann 1 TL Speisestärke mit Wasser an und rühre diese zusammen mit 200 ml Rinderbrühe in die Pfanne und lasse alles unter Rühren aufkochen und 5 Minuten köcheln.

Anstelle von festen Frischkäse (Formaggini oder Ziegenfrischkäse) kannst du auch gut einen Feta-Käse nehmen.

1 Kommentar
  1. Martina sagte:

    Die sind dir wirklich gut gelungen. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe den Bärlauch auch, da ich keinen eigenen Garten habe, sammle ich immer so viel dass ich das ganze Jahr damit auskomme. Was ich nicht gleich Verbraucher wird eingefroren. Übrigens, deine Bilder sind immer ein Traum. Ich wünsche dir noch einen glücklichen Tag.
    Martina aus München

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.