Eigentlich war der gestrige Tag dazu gedacht, meine Vorratsschränke aufzuräumen. Eigentlich! Denn da viel mir eine Packung Milchreis in die Hand und schon hatte ich große Lust auf eine noch größere Portion lauwarmen Milchreis. Mit etwas Kokos und Rum. Ihr könnt verstehen, dass ich mich dann doch dazu entschlossen habe, Milchreis zu kochen, oder?

Eigentlich war der gestrige Tag dazu gedacht, meine Vorratsschränke aufzuräumen. Eigentlich! Denn da viel mir eine Packung Milchreis in die Hand und schon hatte ich große Lust auf eine noch größere Portion lauwarmen Milchreis. Mit etwas Kokos und Rum. Ihr könnt verstehen, dass ich mich dann doch dazu entschlossen habe, Milchreis zu kochen, oder?

Eigentlich war der gestrige Tag dazu gedacht, meine Vorratsschränke aufzuräumen. Eigentlich! Denn da viel mir eine Packung Milchreis in die Hand und schon hatte ich große Lust auf eine noch größere Portion lauwarmen Milchreis. Mit etwas Kokos und Rum. Ihr könnt verstehen, dass ich mich dann doch dazu entschlossen habe, Milchreis zu kochen, oder?
Eigentlich war der gestrige Tag dazu gedacht, meine Vorratsschränke aufzuräumen. Eigentlich! Denn da viel mir eine Packung Milchreis in die Hand und schon hatte ich große Lust auf eine noch größere Portion lauwarmen Milchreis. Mit etwas Kokos und Rum. Ihr könnt verstehen, dass ich mich dann doch dazu entschlossen habe, Milchreis zu kochen, oder?
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Beschwipster Kokos-Milchreis

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Mango
  • 350 ml Milch
  • 50 ml Rum
  • 400 ml Kokosmilch
  • Abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 200 g Milchreis
  • Kokoschips

Anleitungen

  • Mango schälen und in Spalten schneiden
  • Milch, Kokosmilch, Zitronenschale, Rum und Zucker aufkochen
  • Milchreis zugeben, unterrühren und bei kleiner Hitze unter Rühren 30 Minuten garen
  • Auskühlen lassen und auf 4 Gläser aufteilen
  • Mit Mangospalten und Kokoschips servieren

TIPP

Anstelle der Mango kannst du natürlich auch jedes andere Obst nehmen. Solltest du etwas Kokoslikör haben, dann lass das Obst bis zum Servieren in 3 TL Kokoslikör ziehen.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung