Beitrag enthält Werbung

Ein großer wärmender Topf auf dem Tisch, der nicht nur toll duftet, sondern auch richtig gut schmeckt. Dafür sorgt das beliebteste Schwarzbier Deutschlands, was dem Eintopf einen feinmalzigen und kräftigen Geschmack gibt. Dazu Serviettenknödel…ein wunderbares Gericht für die kommenden Wintertage.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Bierfleisch mit Köstritzer Schwarzbier und Serviettenknödel

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 kg Rindfleisch in Würfel geschnitten
  • 2 Karotten in Streifen schneiden
  • Je 1 rote gelbe und grüne Paprika, in Streifen geschnitten
  • 0,5 Sellerieknolle gewürfelt
  • 2 Zwiebeln in Streifen geschnitten
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 Liter Köstritzer Schwarzbier
  • 250 ml Rinderbrühe
  • ½ Bund Thymian
  • ½ Bund Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

Serviettenknödel

  • 200 g altbackene Brötchen
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 6 EL Butter geschmolzen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zwiebel gewürfelt

Anleitungen

  • 2 EL Öl in einem Bräter stark erhitzen und die Fleischwürfel von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen
  • Restliches Öl in den Topf geben, erhitzen und Karotten, Paprika, Sellerie und Zwiebeln darin anbraten
  • Tomatenmark und Mehl zugeben und eine Minute mit anrösten
  • Köstritzer Schwarzbier und Rinderbrühe zugeben, Fleisch in den Topf geben und bei schwacher Hitze 2 Stunden köcheln lassen
  • Für die Serviettenknödel die Brötchen in Würfel schneiden und 5 El Butter darüber geben
  • Zwiebeln mit 1 EL Butter in einer Pfanne anbraten, dann zur Semmelmasse geben
  • Milch, Eier, Muskat und eine Prise Salz in einer Schüssel verrühren, über die Brötchenwürfel gießen, gut vermengen und 30 Minuten ziehen lassen
  • Danach die Mischung zu einer länglichen Rolle formen
  • Eine Stoffserviette oder Frischhaltefolie anfeuchten und die Knödelrolle darin einwickeln und die beiden Enden mit einem Garn zusammenbinden.
  • Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Serviettenknödel ins leicht kochende Wasser hängen und 35 Minuten leicht köcheln lassen, dann auswickeln und in Scheiben schneiden.

Wenn du Lust auf viele weitere Rezepte hast, dann schau mal HIER. Bei Köstritzer findest du jetzt tolle Inspirationen rund um das leckere Schwarzbier, Kellerbier, Radler und anderen Köstlichkeiten aus dem Hause Köstritzer.

1 Kommentar
  1. Ursula sagte:

    Hallo,
    habe dein Rezept ausprobiert, sehr lecker. Ich werde es bestimmt wieder kochen. Allerdings habe ich nur 0,6 l von dem Köstritzer Schwarz über verwendet, sonst wäre es mir zu herb gewesen, aber das ist ja bekanntlich immer Geschmackssache.
    Danke für das tolle Rezept5 stars

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung