Blaubeer Limoncello Tiramisu

Auch wenn die Sonne nicht scheinen will. Auf meinem Teller ist definitiv Sommer. Sommerglück. Habt einen tollen Start in die Woche.

Tiramisu

Ich habe es wirklich probiert und mich dem Hypnose-Experiment mit Jan Becker im Radio hingegeben. Ich lag also in meinem Bett, habe die Augen geschlossen und 25 Minuten angestrengt zugehört. 25 Minuten die helfen sollten, dass ich die nächsten Wochen schlank und rank werde. Ich habe alles visualisiert, was man von mir verlangte. Ich habe das lilafarbene Licht gesehen und alles in das Gefäß gepackt, was ich mir vorstellen sollte. Ich hatte mir ein Glas vorgestellt. Dumm nur, dass ich dort neben meiner Kleidung auch meine Möbel reintun sollte.

Das fiel mir sehr schwer, da mein Glas nicht wirklich groß war und ich Angst hatte, das ich beim wach werden eine leere Wohnung vorfinden würde. Und kalt wäre es bestimmt auch geworden. Ich hatte ja schließlich nichts mehr zum anziehen. War ja alles im Glas. Einmal habe ich meine Augen heimlich geöffnet. Ich wollte nur schauen, ob alles noch da ist. Tja, dann sollte noch ein Korken auf das Gefäß. Hallo? Mein Gefäß war ein Glas. Ein Glaskorken konnte ich mir nicht so richtig vorstellen. Aber gut. Die Gedanken sind ja frei. Ich muss sagen, dass meine Arme wirklich recht schwer geworden sind. Entspannt war ich. Dann wurde auch schon zurückgezählt.

5Tiramisu

„5-4-3-2-1…du fühlst dich voller Energie“

Ja, so fühlte ich mich. Ich habe die ganze Nacht wach gelegen, 2 Teelöffel Erdnussbutter gegessen und 2 Eis-Sandwiches nachgelegt. Am nächsten Tag war ich hundemüde, die Energie war weg. Und Hunger hatte ich auch.

3Tiramisu

Blaubeer Limoncello Tiramisu
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4
Ingredients
  • [b]Zutaten für 1 Auflaufform (ca. 18 cm) [/b]
  • Saft 1 Orange
  • Saft 1 Zitrone
  • Abgeriebene Schale von 2 Zitronen
  • 80 ml Limoncello
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier, getrennt
  • 500 g Mascarpone
  • 12 Löffelbiskuit
  • 100 g Blaubeeren
  • 50 g weiße Schokolade, geraspelt
Instructions
  1. Orangen- und Zitronensaft zusammen mit dem Limoncello verrühren und zur Seite stellen.
  2. Zucker zusammen mit 3 Eigelb und der Zitronenschale aufschlagen. Mascarpone zugeben und verrühren.
  3. Eiweiß steif schlagen und langsam unter die Mascarponemasse heben.
  4. In die Auflaufform 3 TL Mascarponecreme geben und verstreichen.
  5. Löffelbiskuit kurz in die Limoncello-Mischung tauchen.
  6. Die Hälfte der Löffelbiskuits auf den Boden der Auflaufform geben.
  7. Darüber die Hälfte der Mascarponemischung geben und verteilen.
  8. Wieder getränkte Löffelbiskuits aufgeben und mit der restlichen Mascarpone bedecken.
  9. Blaubeeren darüber verteilen und mit den Schokoladenraspeln bestreuen.
  10. Mindestens 2 Stunden kühl stellen, am besten über Nacht.

 

4Tiramisu

Die weiße STAUB Auflaufform und die weißen Mini-Cocottes aus Keramik findest du hier KLICK

Merken

2 Kommentare
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Liebe Sabine, danke für deine Nachricht. Ich möchte irgendwann auch einmal jemanden schreiben, dass ich keine Gewichtsprobleme habe, aber ich esse halt sehr gerne und irgendwie kommt man auch „mopsig“ durchs Leben 🙂 Hab einen feinen Abend und lieben Gruß Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen