Blutorangen Crème Brûlée mit Schokoladen-Boden

Heute wird es bei mir wieder knackig. Und die Zuckerkruste will es nicht anders als durchbrochen werden. Kann sie haben.

Crème Brûlée ist etwas Fantastisches. Ich kann mich noch daran erinnern, als ich Lea Linster kennenlernen durfte, die mir ihre Crème Brûlée persönlich servierte und mir gezeigt hat wie es sich anhören muss, wenn der Löffel durch die Crème Brûlée „kracht“. Sie hielt mir quasi meine bestellte Crème Brûlée ans Ohr und durchbrach mit meinem Löffel meine Crème Brûlée. Ich war ja nicht schwerhörig. Aber dann war es auch schon um mich geschehen. Nicht dass ich vorher noch nie eine Crème Brûlée gegessen hatte, aber diese Leidenschaft und das „Knack“-Ritual erweckte in mir die Lust auf dieses Dessert. Und man kann eine Crème Brûlée nach Lust und Laune abwandeln. Heute mal mit Schokoladenboden.

Die weißen kleinen Keramik Bowls von STAUB bekommst Du HIER

brulee2

Blutorangen Crème Brûlée mit Schokoladen-Boden
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 3
Ingredients
  • 60 ml Sahne
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • Zutaten für das Crème Brûlée
  • 250 ml Sahne
  • abgeriebene Schale 1 Blutorange
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • Zutaten für die Kruste
  • 9 TL brauner Zucker
  • 1 Blutorange
Instructions
  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen. Sahne und Schokolade in einen Topf geben und bei kleiner Hitze langsam zum schmelzen bringen. Flüssige Mischung zwischen den Ramekins verteilen. Ich habe Auflaufförmchen mit einem Durchmesser von 10 cm genommen. Förmchen in die Gefriertruhe geben.
  2. Im gleichen Topf Sahne, Orangenzesten und Vanille geben und auf mittlerer Hitze erwärmen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Eigelb zusammen mit Zucker schaumig aufschlagen. Eigelbmischung zur Sahnemischung geben und gut verrühren.
  3. Förmchen aus dem Gefrierfach nehmen und in eine Auflaufform setzen. Sahne-Eigelbmischung auf die Förmchen verteilen. Förmchen mit Alufolie abdecken und kleine Löcher in die Folie stechen. Heißes Wasser in die Auflaufform geben, so dass die Ramekins zur Hälfte in Wasser stehen. 25 Minuten im Ofen backen.
  4. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Vor dem servieren je 1 TL braunen Zucker auf die Creme geben und mit einem Gasbrenner karamellisieren. Um eine noch knackigere Kruste zu erhalten, nochmals je 1 TL braunen Zucker auf die Förmchen verteilen und nochmals karamellisieren. Blutorange schälen und die weiße Haut entfernen. Blutorange in dünne Scheiben schneiden und auf die Crème Brûlée verteilen. Mit etwas braunem Zucker bestreuen und mit dem Gasbrenner karamellisieren.

 

brulee

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen