Werbung & Gewinnspiel

 

Habt Ihr einen Kandis-Moment? Ich schon. Welcher das ist und wie ihr ein leckeres Clementinen-Chutney mit Karamellnote macht lest ihr jetzt.

Hey, und Ihr habt die Chance 1 von 2 Tee-Sets zu gewinnen. Für Euren eigenen Kandis-Moment.

 

 

 

Ja, ich würde mich als Kandis-Experten bezeichnen. Glaubst Du nicht? Dann mach mal meinen Vorratsschrank auf. Kandis-Reizüberflutung. Schon als kleiner Junge habe ich jedes Kandis-Stück einzeln ganz langsam in meine Teetasse gleiten lassen um das Knistern zu hören, wenn der Kandis auf die heiße Flüssigkeit trifft. Das hat schon ein paar warme Ohren gegeben. Aber ich habe es einfach geliebt. Heute schätze ich es, wie sich langsam die feine Süße im Tee entfaltet. Und ja, ich halte immer noch mein Ohr an die Tasse. Mein Wohlfühlmoment.

Aber ich hatte auch ein Kandis-Geheimnis. Das erzähle ich Euch jetzt:

Aufgewachsen bin ich wohlbehütet. An den Wochenenden wurde das Silber geputzt, in der Waschküche die weißen Tischdecken gestärkt und die Kristalllampen auf Hochglanz gebracht. Bis alles funkelte. Im Hauswirtschaftsraum stand eine kleine weiße Zuckerdose aus Porzellan gefüllt mit weißem Kandis. Je nachdem wie das Licht auf den Kandis geworfen wurde funkelten die Kandiskristalle wie kleine Diamanten. Mein Schatz. Jeden Tag stibitzte ich mir ein funkelndes Steinchen welches ich wie einen kleinen Schatz in einem Holzkästchen aufbewahrt habe. Täglich zählte ich sie durch und war stolz wie meine Sammlung wuchs. Eine schöne Erinnerung für mich. Okay, ich erspare Euch jetzt die Peinlichkeit Euch zu erzählen, wie ich versuchte am Kiosk mit einem Kandis zu bezahlen um eine kleine Tüte Gummischnuller zu kaufen.

Mein derzeitiger Kandis-Favorit ist der braune Krusten Kandis, der eine unglaublich leckere Karamellnote hat und sich hervorragend für tolle Rezepte eignet. Mein Clementinen-Curry Chutney mit feinem Karamellgeschmack wird Euch überzeugen. Das Chutney schmeckt wunderbar zu Käse.

 

Curry-Clementinen Chutney
Zutaten
  • 150 ml Weißweinessig
  • 10 Clementinen geschält und grob gehackt)
  • 2 rote Zwiebeln in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Chili in feine Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 cm frischer Ingwer grob gehackt
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Krusten Kandis von Diamant Zucker
  • 100 g Rosinen
  • 1 Zitrone
  • ½ Bund frischer Koriander gehackt
Anleitungen
  1. Essig zusammen mit den Clementinen, Zwiebeln, Chili, Ingwer und Knoblauch in einen Topf geben und aufkochen lassen
  2. Curry, Kreuzkümmel, Zimt, Krusten Kandis, Salz und Pfeffer unterrühren und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen
  3. Rosinen zugeben und nochmals 30 Minuten köcheln lassen
  4. Schale der Zitrone abreiben und unterrühren
  5. Saft der Zitrone zusammen mit dem Koriander unterrühren und 2 Minuten köcheln lassen
  6. In Gläser füllen

 

Hier erfahrt Ihr noch mehr über die leckeren Kandiskristalle.

Hier findet Ihr auch meine „Lieblings-Diamanten“, den Weißen Kandis von Diamant den großen Kluntje Kandis und Lüttje Kluntje. Die Liebhaber des braunen Kandis mit Karamellnote können bei Diamant zwischen Brauner Kandis, Grümmel Kandis und Krusten Kandis wählen.

 

 

 

GEWINNSPIEL

Jetzt aber zu Euren Kandismoment. Gewinnt 1 von 2 Tee-Sets von Diamant. Ganz einfach. Hinterlasst einen Kommentar und erzählt mir Euren Kandismoment.

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen und der Inhalteverantwortung einverstanden.
Was kann man gewinnen?
2 x 1 Tee-Set von DIAMANT
Wie kann man gewinnen?
Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter der URL www.patrickrosenthal.de
Der Preis wird unter allen Teilnehmern verlost. Die Teilnahme erfolgt, indem man unter dem Gewinnspielbeitrag einen Kommentar hinterlässt.
Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?
Die Aktion startet ab Einstellung des Gewinnspiels und endet am  den 20.01. 2018 um 23.59 Uhr.
Wer kann mitmachen?
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland,  die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. An Minderjährige, die dennoch teilnehmen, werden keine Gewinne ausgeschüttet. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder natürlichen Person erlaubt. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten.
Wer wird von der Teilnahme ausgeschlossen?
Patrick Rosenthal ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Manipulation etc., vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wie werden die Gewinner ermittelt?
Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner durch Los gezogen.
Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt, indem der Gewinner unter diesem Post eine Nachricht erhält oder per E-Mail angeschrieben wird
Wie erhalte ich meinen Gewinn?
Mit der Gewinnbenachrichtigung wird der Gewinner aufgefordert, Patrick Rosenthal die zur Übersendung oder Übergabe des Gewinns genannten Kontaktdaten mitzuteilen. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Adresse an den Sponsor zwecks Versendung des Gewinns weitergeben wird.
Was passiert, wenn ich mich nach Gewinnbenachrichtigung nicht melde?
Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 2 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung melden, verfällt der Gewinn. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost. Das Gleiche gilt für den Fall, dass ein Gewinner falsche Kontaktdaten mitteilt und die Übersendung oder Übergabe des Gewinns deshalb nicht möglich ist.
Vorbehaltsklausel
Patrick Rosenthal behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Patrick Rosenthal allerdings nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Patrick Rosenthal haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.
Datenschutzbestimmungen
Ihre Sicherheit und Ihre Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt. Patrick Rosenthal speichert und nutzt die erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht.
Sonstiges
Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Patrick Rosenthal behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.
Freistellung von Facebook
Dieser Wettbewerb wird durchgeführt von Patrick Rosenthal, Römischer Ring 23, 60486 Frankfurt. Er steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden an Patrick Rosenthal, nicht an Facebook übermittelt.

 

41 Kommentare
  1. Marina sagte:

    Ich würde mich riesig über das Teepaket freuen. Ich liebe Kandid, als Kind habe ich tatsächlich immer mal pur ein „Steinchen“ gelutscht;-)

    Antworten
  2. Julia e. sagte:

    Ich liebe Tee schon immer früher habe ich ihn gesüßt mit Kandis mittlweile nicht mehr. Mein Bruder benutzt Kandis immer zum Likör machen – das finde ich jedes Jahr wieder witzig :D
    LG Julia

    Antworten
  3. Hanne tor Horst sagte:

    Ja, Kandis im Tee knistern hören mag ich auch sehr und ich mag auch gerne die Unterschiede zwischen dem weißen und dem braunen Kandis in aufgesetzten Likör herausschmecken. Das ergibt so eine feine Note.

    Antworten
  4. Elena sagte:

    Mich erinnert Kandis immer an Urlaub an der Nordsee. Wenn dann der Wind ordentlich gepfiffen hat, hat meine Mama uns einen leckeren Tee gemacht und wir Kinder haben diese Kandisrühr(Zauber-)Stäbe bekommen. Und wenn was übrig war, durften wir die Stäbe behalten und haben damit Zauberer gespielt (das Wegzaubern der Stäbe haben wir natürlich am besten beherrscht)!

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Elena, herzlichen Glückwunsch. Bitte sende mir deine Adresse zu, damit du bald deinen Kandis-Moment genießen kannst. Lieben Gruß- Patrick

      Antworten
  5. kerstinen908 sagte:

    Hallo Patrick! Da ich aus Ostfriesland komme, steht der Kandis hier täglich beim Teetrinken auf dem Tisch. Zur ostfriesischen Teezeremonie gehört der “Kluntje” unbedingt dazu! Außerdem werden die traditionellen Neujahrkuchen (ganz dünne, knusprige Waffelhörnchen mit Kardamom, Zimt und/oder Anis gewürzt) auch mit Kandis gebacken. Das Gewinnpaket wäre bei mir also genau richtig ;) Liebe Grüße, Kerstin

    Antworten
  6. Brigitte H. sagte:

    Ich kenne Kandis auch schon aus meiner Jugendzeit, als es noch nicht soviele Süßigkeiten gab, Ich habe es gerne mal pur genascht!

    Antworten
  7. Karola Dahl sagte:

    Bei meiner Oma gab es Kandisklümpchen, die zwischendurch in meinem Mund verschwanden, mehr klare als braune. Rezepte mit Kandiszucker sind mir neu, sicherlich interessant auszuprobieren.

    Antworten
  8. jana sagte:

    bei mir gibt es viele Kandis-Momente: als ich nch ein Kind war,war ich immer bei meiner Ur-Oma und die hat mir immer ein paar Stückchen braunen Kandis gegeben.Nicht gesund und nicht sehr Zahnfreundlich aber als Kind habe ich es geliebt den Kandis einfach pur zu lutschen

    Antworten
  9. Sunny sagte:

    Mein Kandis Moment hatte tatsächlich im Urlaub an der Nordsee. Den Tee den ich dort mit Kandis trank war so mega lecker – das ist mir total in Erinnerung geblieben.
    LG, Sunny

    Antworten
  10. Steffi Böhm sagte:

    Ich wusste gar nicht, dass man mit Kandis so leckere Dinge zaubern kann, danke für den Tipp. Meinen 1.Kandis hab ich bei Oma bekommen, sie hatte immer welchen da und als ich einmal doll hingefallen bin, kam sie und meinte, komm ich mach dir einen Aua-Weg-Tee und da gab es Kandis zu, das war das erste mal das ich ihn gegessen hatte und an diesen Momente erinnere ich mich gerne zurück!

    Antworten
  11. Elke H. sagte:

    Hallo,

    da ich ja fast ausschießlich Tee trinke, verwende ich gern auch Kandis für meine schwarzen Tees. In jungen Jahren bekam ich mal solche Kandissticks geschenkt. Ich dachte doch wirklich, das wären Kandislutscher, bis ich mal irgendwo auf einen Tee eingeladen war und dort wurden diese Sticks in die Tasse getan und damit der Tee auch umgerührt.
    LG von Elke

    Antworten
  12. Monika Pirkl sagte:

    Ich liebe Kandis mache immer ein Glas voll, fülle es mit weißen Rum auf,eine Orangenscheibe dazu, Glas verschrauben, und gut ein Jahr stehen lassen,ergibt richtigen Sirup.Einfach ein genuss

    Antworten
  13. Hanna sagte:

    Was für eine tolle Verlosung. Herzlichen Dank dafür, bin gerne dabei!
    Mein persönlicher Kandismoment ist ein ostfriesisches Ritual. Ostfriesentee mit Kandis, ganz typisch bei uns. Wenn ich den Tee in die Tasse gieße und er den Kandis dabei knistern lässt, herrlich! ;-) Das kann ich hier täglich genießen.
    Das Rezept für Curry-Clementinen Chutney werde ich gerne ausprobieren.

    Antworten
  14. Doreen sagte:

    Kandis gehört für mich einfach zu Tee, wie Schnee zum Winter!:-)

    Und seit ich dem Kaffee abschwöre bin ich ein ganz großer Teetrinker geworden. Zu Weihnachten habe ich mir selbst ein “Stövchen” mit 1,5Liter Fassungsvermögen gegönnt! Das beste Geschenk überhaupt!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  15. Esther sagte:

    Für mich auch ein absolutes muss. Das erste mal habe ich Kandis im Urlaub an der Nordsee in meinem tee getrunken und ich war sofort begeistert! Seitdem ein MUSS

    Antworten
  16. Britt sagte:

    Ich bin Ostfriesin und da gehört Kandis einfach zum Tee dazu. Mit Kandis schmeckt der Tee viel besser als mit gewöhnlichem Zucker.
    Kandis erinnert mich an meine Kindheit, an gemütliche Abende vor dem Kamin, an warme Kuschelsocken und an Familie. :)

    Antworten
  17. Birgit Ramona sagte:

    Als Kind habe ich mir immer gern Kandis gekauft, weil ich diesen immer gern gegessen habe. Jahre später nutze ich ihn aber nur noch für meinen Tee :-)

    Antworten
  18. Sandra sagte:

    Wir lieben Kandis (mein Mann kommt aus Ostfriesland und wir trinken oft Tee mit Kluntje) und wir würden uns sehr über das Teepaket freuen!

    Antworten
  19. Sabine sagte:

    Wir haben in meiner Kindheit mal Urlaub in Norwegen gemacht und da gab es so leckere Gebäckstückchen mit Kandis drin und drumherum. Ich habe sie einmal in ähnlicher Weise noch gefunden..irgendwas boller…Aber die Kindheitserinnerung bleibt *seufz*

    Antworten
  20. Brina sagte:

    Mein Kandis Moment ist definitiv, wenn ich meinen in Rum eingelegten Kandis in meinen scharzen Tee gebe. Das ist soooooooooooooooo lecker!

    Antworten
  21. Anke sagte:

    Hallo Patrick, vielen Dank für deinen “Kandismoment”, den du mit uns geteilt hast. Ich habe mich durch deinen Bericht gleich in meine Kindheit versetzt gefühlt. Bei Oma Maria bin ich früher immer heimlich in der Küche an den Schränken gewesen und habe mir zum Spielen Kandis geholt. Für mich sahen die “Steinchen” auch immer aus wie Edelsteine und ich habe mich damit wie eine Königin gefühlt. Gegessen habe ich den Kandis eigentlich nur sehr selten ;-)
    Freundliche Grüße Anke

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Anke, herzlichen Glückwunsch. Bitte sende mir deine Adresse zu, damit du bald deinen Kandis-Moment genießen kannst. Lieben Gruß- Patrick

      Antworten
  22. Sandra Beck sagte:

    Hallo,
    in meiner Kindheit wenn wir mit Husten erkrankt wahren,k bekammen wir immer von unserem Opa brauner Kandis zu lutschen. Denn mein Opa hat bei Husten immer auf braunen Kandis geschworen und steif und fest gesagt das hilft dagegen.

    Gruss Sandra Beck

    Antworten
  23. Victoria sagte:

    Ich liebe Kandis im Tee <3 Das erinnert mich einfach so sehr an meine Kindheit <3 Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze

    Antworten
  24. Leonore sagte:

    Kandis erinnert mich immer an meine Kindheit. Den schwarzen Tee meiner Mama durfte ich nicht trinken, deswegen hab ich immer Kandis gelutscht =D
    Und an eine bekannte. Sie heißt Kandice ;-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.