Beitrag enthält Werbung

Dirty was? Ja, jetzt wird es dreckig. Chai Latte hat uns vor vielen Jahren erobert und ein Coffee-Shop hat mit seiner Version, nämlich frisch gebrühten Espresso in die Chai Latte zu geben, den Dirty Chai Latte erfunden. Ich setz noch einen drauf und aus „dirty“ wird nun „dirty & dark“. Ich hole mir mit den praktischen 210g Packungen der Jacobs Barista Editions Dark Espresso den Coffee-Shop nach Hause.

Und das mit dem „Coffee-Shop“ nach Hause holen, ist bei mir gar nicht so weit hergeholt, denn ich gehöre zu der Minderheit, die erst einmal in ihrem Leben in einem Coffee-Shop gesessen bzw. dort etwas bestellt haben. Dieser Trend ist völlig an mir vorbeigegangen. Für mich ist Kaffee trinken purer Genuss und das mache ich am liebsten daheim, denn dort kann ich nach Lust und Laune meinen Kaffee selber zusammen stellen und weiß genau was in meinem Becher drin ist. Als ich damals einen „grande“ Kaffee (irgendwas mit Lebkuchen-Aroma) und „venti“ Kaffee bestellte (ich glaub mit Karamell), hatte ich beim bezahlen das Gefühl, ich hätte noch einen 500 g Paket Kaffeebohnen dazu geordert. So teuer war das. Und wenn Du das Konzept einer Kaffeekette nicht kennst, bist du auch erst einmal verwundert darüber, wenn sie dich nach deinen Namen fragen oder? Als ich meinen Namen nicht nennen wollte, guckte man mich auch etwas verdutzt an. Ich dachte an so eine Marktforschungsumfrage (wie diese Fragen nach der Postleitzahl) und nicht daran, dass man mir meinen Namen mit Edding auf  den Becher schreiben möchte. Ich war verwirrt, die Barista ebenso. Jetzt wo ich das Prinzip verstanden habe, bin ich aufs Land gezogen. Kaffeekettenfrei! Umso mehr hole ich mir den Coffee-Shop nach Hause. Besonders gerne mag ich die neuen 210 g Packungen Kaffeebohnen aus der Jacobs Barista Editions. Die ideale Größe für eine Füllung des Vollautomaten. So, jetzt aber erst einmal das Rezept für den neuen Sommer-Cocktail. Dark & Dirty!

Dirty Dark Chai Cocktail

Portionen: 1 Portion
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 70 ml kalter Espresso Jacobs Barista Editions Dark Espresso
  • 30 ml weißer Rum
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL Chai Sirup
  • Eiswürfel

Chai Sirup (500 ml)

  • 0,5 Liter schwarzen Tee
  • 300 g braunen Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 8 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 1 EL Kardamomsamen
  • 1 cm Ingwer geschält und gewürfelt
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Muskatnuss gemahlen

Anleitungen

  • Für den Sirup Tee und Zucker in einen großen Topf geben und erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat
  • Ab und zu umrühren
  • In einer beschichteten Pfanne Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamomsamen und Pfefferkörner kurz erhitze, so dass sich die Aromen entfalten können
  • Gewürze aus der Pfanne, Muskatnuss, Lorbeer und Ingwer zur Tee-Zucker Mischung geben und im Topf 20 Minuten köcheln lassen
  • Sirup über ein Sieb in sterile Flaschen füllen
  • Für den Dirty Dark Chai Cocktail Eiswürfel in ein Glas geben, Rum, Sirup und Espresso zugeben und mit Kokosmilch auffüllen. Eiskalt servieren.

Der Chai-Sirup hält sich fest verschlossen ein paar Wochen im Kühlschrank. Du kannst den Sirup natürlich auch in deinen heißen Kaffee geben.

Du suchst noch leckere Kaffee-Rezepte? Schau mal hier: JACOBS hat ganz viele tolle Rezepte zusammengetragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.