Gefüllte Wirsing-Kugeln mit Couscous

So mögen bei uns alle Wirsing.

Ich finde die Wirsingkugeln nicht nur hübsch, sondern durch die Couscous-Füllung ganz besonders lecker.

Rezept drucken
3 von 2 Bewertungen

Gefüllte Wirsing-Kugeln mit Couscous

Portionen: 8 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 großer Wirsing
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • 250 g Couscous
  • 1 TL Salz
  • 2 Äpfel gerieben
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie gehackt
  • 150 g geriebener Käse Gouda oder Gruyère
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne

Anleitungen

  • Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Vom Wirsingkopf die Blätter ablösen und nach und nach in kochendem Salzwasser je 2 Minuten blanchieren, dann kurz in kaltem Wasser legen
  • Die festen Blattrippen flach schneiden und 8 große Blätter zur Seite legen
  • Restliche Wirsingblätter klein schneiden und zusammen mit den Zwiebelwürfeln in die Auflaufform geben
  • Couscous und Salz in eine Schüssel geben, geriebene Äpfel dazugeben
  • Zitronenschale abreiben und auspressen
  • Beides unter den Couscous heben
  • 250 ml kochende Gemüsebrühe zugießen, vermengen und 5 Minuten quellen lassen
  • Couscous mit einer Gabel auflockern
  • Petersilie und 100 g Käse unterheben
  • Je ein Wirsingblatt in eine Suppenkelle legen und mit Cousous füllen, zu einer Kugel formen und in die Auflaufform geben
  • Restliche Gemüsebrühe und Sahne verrühren, kurz aufkochen und über die Wirsingkugeln gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen
  • Im Ofen 15 Minuten backen
4 Kommentare
  1. RJ sagte:

    sieht cool aus, schmeckt aber nicht. Der Wirsing brauch mindestens 25 Min. im Ofen und mehr Flüssigkeit wie angegeben. Ausserdem täte Muskat dem Wirsing gut. Auch der Couscous verträgt mehr oder andere (orientalische) Gewürze. Das Rezept hat Potenzial, das es in vorliegender Form leider nicht nutzt.1 star

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Aussehen ist mir nicht so wichtig, mir hat es geschmeckt. Sehr sogar. Mein Wirsing war mit 15 Minuten sehr zufrieden. Einfach mal etwas für das neue Jahr vornehmen: nett sein und nicht die Ausbildung in der Klugscheißerschule raushängen lassen.

      Antworten
  2. Thomas sagte:

    Wir haben es gestern gekocht und uns hat es auch geschmeckt. Abweichend vom Originalrezept würde ich zukünftig jedoch Paramesankäse für die Mischung mit dem Couscous wählen. Außerdem kann man ruhig mehr Brühe für die Soße in die Auflaufform geben. Hier könnte ggf. Rinderbrühe anstatt der Gemüsebrühe einen intensiveren Geschmack geben. Das probieren wir das nächste mal.

    Vielen Dank für das Rezept!5 stars

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Weihnachtsmenü schlägt Rosenthal nach einer festlichen Suppe als Hauptgericht gefüllte Wirsingkugeln mit Couscous vor. Im Original sind sie vegetarisch, können aber auch mit Fleisch gefüllt werden – oder mit […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung