Gegrillte Folienkartoffel mit Bacon- Blauschimmelkäse Topping

Werbung

Seitdem ich mich an den Wochenenden aufs Land zurückziehe und einen großen Garten habe steht der Grill bei schönem Wetter immer bereit.

Und da das Landleben auch bedeutet, dass sobald der Grill angeschmissen wird, auch die Nachbarn rein zufällig vorbeikommen, brauche ich schnelle Rezepte die einfach vorzubereiten und auch mal kurzfristig zuzubereiten sind.

Ich begrüße es sehr, dass immer mehr Gemüse und Knollen auf dem Grill Platz finden und Würstchen & Co in den Hintergrund rutschen. Das einzige was niemals fehlen darf, sind frisches Baguette, Toppings, Grillsoßen und leckere Butter. Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass ich immer leckere Buttersorten im Kühlschrank habe.

Da es auch mal kurzfristig Nachschub geben muss, war ich auf der Suche nach einer Butter, die ich nicht erst eine Zeitlang aus dem Kühlschrank nehmen muss um sie zu verarbeiten.

Ich bin dann auf „ Die Streichzarte“ von Weihenstephan gestoßen. Mit 73% Buttergehalt und einen guten Schuss Rapsöl ist sie perfekt für meine Butterrezepte.

Hier spare ich mir das mühsame runtertemperieren und ich kann sofort loslegen.

Aber auch ohne weitere Zutaten schmeckt sie lecker. Ich bin ein großer Fan von der gesalzenen Variante. Hey, ein frisches Weißbrot, gesalzene Butter und frische Erdbeermarmelade. Ein Traum. Und da „Die Streichzarte“ richtig buttrig schmeckt ist es das perfekte Brot. Ihr kennt das oder? Frisches Weißbrot und harte Butter aus dem Kühlschrank. Das geht nicht gut. Die Butter zu hart, das Weißbrot ruiniert bei dem Versuch die Butter aufzustreichen. Ärger ist da vorprogrammiert.

Aber zurück zum Grillen.

Am letzten Wochenende war es soweit, die Sonne war gnädig und der Grill stand bereit. Und da ich wusste, dass es nicht lange dauern kann, bis es am Gartentor klingelt, habe ich direkt 3 leckere Varianten aus der Streichzarten gezaubert.

Natürlich direkt die doppelte Menge, denn sie halten sich 1-2 Wochen im Kühlschrank . Bis zum nächsten Grillabend.

Drucken
Gegrillte Folienkartoffel mit Bacon- Blauschimmelkäse Topping
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 200 g Bacon in dünne Scheiben geschnitten
  • 100 g gesalzene Butter (zum Beispiel „Die Streichzarte“ von Weihenstephan)
  • 250 g Blauschimmelkäse
  • 4 große Kartoffeln
Anleitungen
  1. Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser vorkochen, abseihen und abkühlen lassen
  2. Je 1 TL Butter auf jede Kartoffel geben und in Alufolie einwickeln und auf dem Grill 15 Minuten erwärmen
  3. In der Zwischenzeit kannst du das Topping vorbereiten
  4. Baconstreifen in einer Pfanne (ohne weitere Fettzugabe) von beiden Seiten knusprig anbraten und auf ein Küchenpapier geben, abkühlen lassen und grob hacken
  5. Blauschimmelkäse mit der restlichen Butter verrühren (am besten mit dem Handrührgerät)
  6. Bacon unterheben und bis zum Servieren kühl stellen
  7. Kartoffel aus der Alufolie befreien, aufschneiden und mit dem Bacon-Blauschimmel Topping befüllen
Drucken
Geröstete Knoblauch Butter
Zutaten
  • 3 Knollen Knoblauch
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g ungesalzene Butter (zum Beispiel „Die Streichzarte“ von Weihenstephan)
Anleitungen
  1. An der Oberseite den „Deckel“ der Knoblauchknolle abschneiden
  2. Olivenöl, Salz und Pfeffer auf die Knollen geben und jede einzelne in Alufolie wickeln
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 40 Minuten rösten
  4. Etwas abkühlen lassen und die Schale von den Knoblauchzehen befreien
  5. Knoblauchzehen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Butter vermengen
Drucken
Rezept Blaubeer-Butter
Zutaten
  • 250 g gesalzene Butter (zum Beispiel „ Die Streichzarte“ von Weihenstephan)
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 100 g Blaubeeren
Anleitungen
  1. Butter und Honig mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren
  2. Blaubeeren zugeben und kurz verrühren
  3. Bis zum Servieren kalt stellen

 

 

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen