Beitrag enthält Werbung

Paris, Appolia und Oléron… keine Angst, dass wird jetzt kein Reiseführer, sondern betitelt meine neuen Superhelden in der Küche. Ihr wisst ja, dass ich großer Peugeot-Mühlen Fan bin und freue mich daher umso mehr, dass meine Peugeot Familie um ein neues Superhelden-Produkt reicher ist.

Ich kenne die Produkte und die Marke Peugeot in diesem Jahr genau 20 Jahre. Woher ich das so genau weiß? Ich habe vor genau 20 Jahren in Düsseldorf auf der Königsallee angefangen als Manager für ein Einzelhandelsunternehmen zu arbeiten. Die Mühlen von Peugeot waren ein großer Bestandteil des Sortimentes und ich war damals schon fasziniert von der Qualität und Haptik der Produkte. Ein paar Jahre später leitete ich dann schon über 15 Shops europaweit und konnte selbständig über den Einkauf entscheiden. Klar, dass die Peugeot-Mühlen weiter im Sortiment blieben, europaweit.

Heute, 20 Jahre später, habe ich mein eigenes Unternehmen. Geblieben ist die Leidenschaft für schöne Produkte, die langlebig sind. Wie auch ich, entwickeln sich Marken und Produkte weiter. Die 22 cm großen Mühlen der Paris Nature Serie wurden vollständig mit Hinblick auf eine noch umweltfreundlichere Ressourcenschonung konzipiert. Und langlebig sind sie immer noch.

Peugeot produziert nachhaltig in Frankreich mit PEFC zertifiziertem Holz. Jede Mühle wird in Frankreich am Standort in der Franche-Comté gefertigt. Die Späne und das Sägemehl aus der Produktion werden aufgefangen, recycelt und zu Heizpellets verarbeitet.

Und da ich es manchmal einfach „hot“ mag, ist auch die Oléron-Mühle eingezogen, die perfekt getrocknete Chilischoten mahlt.

Grillgemüse mit Zitronen-Joghurt-Dressing

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 600 g kleine Kartoffeln gewaschen
  • 2 Zucchini in grobe Stücke geschnitten
  • 1 gelbe Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 Aubergine in grobe Stücke geschnitten
  • 2 rote Zwiebeln geachtelt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 300 g Datteltomaten
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken optional

Für das Dressing

  • 300 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Mayonnaise
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • Schnittlauch

Anleitungen

  • Kartoffeln in kochendem Salzwasser für 8 Minuten kochen, abgießen und halbieren
  • Kartoffeln, Gemüse, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen, Rosmarinzweige dazugeben und vermengen
  • Olivenöl darüber gießen
  • Jetzt kannst du entweder das Gemüse im Backofen mit Grillfunktion auf Stufe 3 oder im geschlossenem Grill 15-20 Minuten grillen
  • Alle Zutaten für das Dressing verrühren und zum Grillgemüse servieren
  • Wer es etwas schärfer mag, der kann vor dem Servieren ein paar Chiliflocken über das Gemüse streuen

Habe ich eigentlich schon von Appolia berichtet? Appolia ist die rechteckige Auflaufform aus Keramik von Peugeot. Glaubt mir, ich habe schon viele Auflaufformen im Leben verbraucht und nach so vielen Jahren die für mich perfekte Form endlich gefunden. Warum? Ganz einfach. Die hohen Ränder der Auflaufform sind einfach perfekt, aber die satinierte, glatte Oberfläche der Form sieht nicht nur schön aus, sondern lässt sich auch perfekt reinigen, so dass die Form auch nach jahrelangem Einsatz noch klasse aussieht. Und wer es, wo wie ich liebt, die Auflaufform einfach auf dem Tisch zu stellen, der profitiert von der Wärmespeicherung der Auflaufform, so dass das Gericht noch bis zu 30 Minuten nach dem Garen im Ofen, warm bleibt. Mehr geht einfach nicht. Alles über Peugeot und die tollen Produkte findest du HIER

Geld sparen

Ab sofort kannst du mit dem Code PATRICK25 bei Peugeot mit einem Rabatt von 25 % einkaufen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung