Beitrag enthält Werbung

So mag ich das: Alle Zutaten auf einem Blech, ab in den Backofen und dann mitten auf den Tisch stellen, wo dann alle zugreifen können. Hauptakteur inmitten von farbenfrohem Gemüse und Kartoffeln, ist ein saftiges Hähnchen mit einer knusprigen Honig-Nusskruste. Das i-Tüpfelchen ist die Mangosalsa, die ein wenig Summerfeeling verbreitet.

So einfach zubereitet und lecker kann tolles Essen sein. Es kommt eben auf die richtigen Zutaten an.

So mag ich das: Alle Zutaten auf einem Blech, ab in den Backofen und dann mitten auf den Tisch stellen, wo dann alle zugreifen können. Hauptakteur inmitten von farbenfrohem Gemüse und Kartoffeln, ist ein saftiges Hähnchen mit einer knusprigen Honig-Nusskruste. Das i-Tüpfelchen ist die Mangosalsa, die ein wenig Summerfeeling verbreitet.  So einfach zubereitet und lecker kann tolles Essen sein. Es kommt eben auf die richtigen Zutaten an.

Hähnchen mit Honig Nuss-Kruste, Mangosalsa und Gemüse

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 küchenfertiges Hähnchen ca. 1.5 kg
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 kg Kartoffeln geschält und halbiert
  • 1 rote Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 1 grüne Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln getrimmt
  • 100 g Brokkoli in Röschen geschnitten
  • 4 Tomaten
  • 2 Pastinaken geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 3 Karotten halbiert
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 albackene Brötchen grob gewürfelt
  • 100 g Mandelkerne
  • 100 g Haselnusskerne
  • Honig

Salsa

  • 300 g Tomaten gewürfelt
  • 1 rote Paprikaschote gewürfelt
  • 1 Mango gewürfelt
  • 1 Frühlingszwiebel in feine Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 EL Weißer Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund frische Petersilie

Anleitungen

  • Für die Salsa alle Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie garnieren und bis zur Verwendung in den Kühlschrank geben
  • Brötchen zusammen mit den Mandeln und Haselnüssen in einem Mixer zerkleinern
  • 4 TL Honig zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alle vermengen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Einen Bräter oder ein großes Backblech etwas einfetten
  • Hähnchen mit Olivenöl einreiben und innen sowie außen salzen und pfeffern
  • In den Bräter oder auf das Backblech legen und 30 Minuten im Ofen braten
  • Gemüse und Kartoffeln um das Hähnchen herum verteilen, mit Olivenöl beträufeln und etwas Salzen
  • Im Ofen weitere 20 Minuten backen
  • Hähnchen mit Honig einpinseln und die Nussmischung darauf verteilen, leicht andrücken
  • Im Ofen 30 weitere Minuten backen, dabei ab und zu mit etwas Olivenöl und Honig beträufeln
  • Mit Salsa servieren

Das Rezept ist im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel aus der Europäischen Union entstanden. Hier findet ihr tolle Koch-Tipps rund um das Geflügel.

Ich musste mir in den letzten Wochen auch Gedanken dazu machen, wie ich denn Geflügel am besten aufbewahre. Früher bin ich fast täglich einkaufen gefahren, derzeit versuche ich das Einkaufen auf ein Minimum zu beschränken und direkt für mehrere Tage einzukaufen.

Geflügel kann gut im Kühlschrank aufbewahrt werden, die optimale Temperatur liegt zwischen 0°C und 4°C. Schaut am besten nach, wo in eurem Kühlschrank diese Kühlzone ist. Bei mir liegt diese im unteren Bereich. Achtet aber darauf, das rohes Geflügel nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommt, die roh verzehrt werden. Gegartes Geflügelfleisch packe ich in einen luftdichten Behälter und verwahre dieses bis zu 2 Tage im Kühlschrank auf.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.