Hähnchenbrust mit sautierter Zitronen-Zucchini

Hähnchenbrust mit sautierter Zitronen-Zucchini Für 4 Portionen 1 EL Paprikapulver 2 TL gemahlener Kümmel 60 ml Hühnerbrühe 60 ml Zitronensaft ½ TL gemahlenes Zwiebelpulver 2 TL Oregano 8 Knoblauchzehen, gehackt ½ TL Chiliflocken 60 ml Olivenöl Salz Pfeffer Sonnenblumenöl 1,2 kg Hähnchenbrust 5 Zucchini, gewürfelt 2 Bio-Zitronen, in Scheiben geschnitten und in geviertelt 1 Bio-Zitrone, in Scheiben geschnitten ½ Bund Petersilie, gehackt Paprika, Kreuzkümmel, Hühnerbrühe, Zitronensaft, Zwiebelpulver, Oregano, Knoblauch, Chiliflocken und Olivenöl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenbrust von allen Seiten mit der Marinade bestreichen, dann ganz in die Marinade geben und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen. Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, die Hähnchenbrust aus der Marinade nehmen und von beiden Seiten ca. 15 Minuten braten. Hähnchenbrust auf einen Teller geben und warm halten. Zucchini in dieselbe Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und roten Chiliflocken würzen, bei Bedarf etwas Öl hinzufügen. Zucchini für 3 Minuten bei mittlerer Hitze sautieren, dann etwas Marinade und die Zitronenviertel zugeben. Unter Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen. Zucchini mit in Scheiben geschnittener Hähnchenbrust auf Teller verteilen und mit der gehackten Petersilie und Zitronenscheiben servieren.
Beitrag enthält Werbung

Hier habe ich für euch ein richtiges Gewinnerrezept mit Hähnchenbrust zum Mittag-oder Abendessen. Herrliche Aromen, kohlenhydratarm und unglaublich saftig. Dazu sautierte Zitronen-Zucchini. Ihr werdet es lieben.

Das Rezept ist im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel aus der Europäischen Union entstanden. Im Rahmen dieser Kampagne beschäftige ich mich dieses Jahr mit dem Thema Nachhaltigkeit, denn neben dem wichtigen Thema Tierwohl müssen auch Ernährungssysteme fair, gesund und umweltfreundlich gestaltet sein.

Hähnchenbrust mit sautierter Zitronen-Zucchini  Für 4 Portionen  1 EL Paprikapulver 2 TL gemahlener Kümmel 60 ml Hühnerbrühe 60 ml Zitronensaft ½ TL gemahlenes Zwiebelpulver 2 TL Oregano 8 Knoblauchzehen, gehackt ½ TL Chiliflocken 60 ml Olivenöl Salz Pfeffer Sonnenblumenöl 1,2 kg Hähnchenbrust 5 Zucchini, gewürfelt 2 Bio-Zitronen, in Scheiben geschnitten und in geviertelt 1 Bio-Zitrone, in Scheiben geschnitten ½ Bund Petersilie, gehackt    Paprika, Kreuzkümmel, Hühnerbrühe, Zitronensaft, Zwiebelpulver, Oregano, Knoblauch, Chiliflocken und Olivenöl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.  Hähnchenbrust von allen Seiten mit der Marinade bestreichen, dann ganz in die Marinade geben und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.  Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, die Hähnchenbrust aus der Marinade nehmen und von beiden Seiten ca. 15 Minuten braten.  Hähnchenbrust auf einen Teller geben und warm halten. Zucchini in dieselbe Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und roten Chiliflocken würzen, bei Bedarf etwas Öl hinzufügen.  Zucchini für 3 Minuten bei mittlerer Hitze sautieren, dann etwas Marinade und die Zitronenviertel zugeben.  Unter Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen.  Zucchini mit in Scheiben geschnittener Hähnchenbrust auf Teller verteilen und mit der gehackten Petersilie und Zitronenscheiben servieren.

Hähnchenbrust mit sautierter Zitronen-Zucchini

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 TL gemahlener Kümmel
  • 60 ml Hühnerbrühe
  • 60 ml Zitronensaft
  • ½ TL gemahlenes Zwiebelpulver
  • 2 TL Oregano
  • 8 Knoblauchzehen gehackt
  • ½ TL Chiliflocken
  • 60 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl
  • 1,2 kg Hähnchenbrust
  • 5 Zucchini gewürfelt
  • 2 Bio-Zitronen in Scheiben geschnitten und in geviertelt
  • 1 Bio-Zitrone in Scheiben geschnitten
  • ½ Bund Petersilie gehackt

Anleitungen

  • Paprika, Kreuzkümmel, Hühnerbrühe, Zitronensaft, Zwiebelpulver, Oregano, Knoblauch, Chiliflocken und Olivenöl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hähnchenbrust von allen Seiten mit der Marinade bestreichen, dann ganz in die Marinade geben und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.
  • Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, die Hähnchenbrust aus der Marinade nehmen und von beiden Seiten ca. 15 Minuten braten.
  • Hähnchenbrust auf einen Teller geben und warm halten.
  • Zucchini in dieselbe Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und roten Chiliflocken würzen, bei Bedarf etwas Öl hinzufügen.
  • Zucchini für 3 Minuten bei mittlerer Hitze sautieren, dann etwas Marinade und die Zitronenviertel zugeben.
  • Unter Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Zucchini mit in Scheiben geschnittener Hähnchenbrust auf Teller verteilen und mit der gehackten Petersilie und Zitronenscheiben servieren.

Nachhaltigkeit hat auch was mit Konsum zu tun. Wusstet ihr, dass die Deutsche Gesellschaft für Ernährung 10 Richtlinien für eine gesunde Ernährung rausgegeben hat?

Unter anderem wird empfohlen, sich vielseitig zu ernähren. Wer Fleisch isst, sollte nicht mehr als 300 g bis 600 g pro Woche zu sich nehmen (und meines Erachtens unbedingt auf deutsche/europäische Qualität achten). Eine solche Reduzierung könnte die Treibhausgasemissionen um mehr als 10 % senken.

Ich selber muss mich manchmal dazu zwingen, mir mehr Zeit beim Essen zu nehmen, denn langsames und bewusstes Essen fördert den Genuss.

HIER kannst du die 10 Regeln nochmals nachlesen.

HIER findest du viele nützliche Informationen rund um Geflügel aus der EU.

Das Rezept ist im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel aus der Europäischen Union entstanden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung